Tischtenniskreis

Limburg-Weilburg

Monat: Oktober 2014

Spiel der Woche – Bezirksebene

Der SV RW Edelsberg ist auch nach dem Top-Spiel in Villmar noch ungeschlagen

André Schmidt - Remo Senft (3) (500x335)

André Schmidt (l.) und Remo Senft sammelten zusammen drei Punkte für den SV Edelsberg

Nach dem glänzenden Auftakt mit drei Siegen durfte man in der Tischtennis-Bezirksklasse 1 gespannt sein, wie sich der SV RW Edelsberg in unserem „Spiel der Woche“ beim Schlager in Villmar aus der Affäre ziehen würde. Mit dem am Ende, trotz eines 4:7-Rückstandes, verdienten 8:8-Remis bleibt das Überraschungsteam weiter ungeschlagen. (mehr …)

Jugendfördermodell – Kriterienkatalog finalisiert

Kriterienkatalog für Jugendfördermodell von Kreisjugendausschuss festgelegt

Puzzle vierfarbig2

In seiner Sitzung vom 08.10.2014 hat der Kreisjugend-ausschuss die Kriterien für das von Kreiswart Thomas Meilinger und dem damaligen Kreisjugendwart Sebastian Bausch am Kreistag vorgestellte Jugendfördermodell festgelegt. Insbesondere für den Baustein „Aktionen“ wurden konkrete Festlegungen vorgenommen. So werden nicht nur die Aktionen des DTTB gefördert, sondern auch individuelle Aktionen, wie z. B. TT-Turniere, TT-Ausflüge, Schul-AGs, regionale Trainingszentren, Trainingscamps oder der Besuch von Bundesligaspielen. Details entnehmt bitte der Präsentation. Ihr könnt die Präsentation auch hier als pdf-Datei herunterladen:
Jugendfördermodell 2014_10_12_Homepage.

(mehr …)

Premiere in Hausen

Waldbrunn eröffnet erstes Regionales Trainings-Zentrum (RTZ) für den Tischtennis-Nachwuchs

RTZ Waldbrunn_1 (500x259) (2)

Der Hauptkader des Regionalen Trainingszentrums Waldbrunn.

Am vergangenen Sonntag, den 12.10.2014 war es endlich soweit: Das erste Regionale Trainingszentrum im Kreis Limburg-Weilburg wurde feierlich in Waldbrunn-Hausen eröffnet. Von 10.00 bis 12.00 Uhr sowie von 13.00 bis 15.00 Uhr konnte der Tischtennis-Nachwuchs von Bundesliga-Spielerin Yü Zimmermann so einiges lernen. Auch Bürgermeister Peter Blum fand den Weg in die Halle, um gemeinsam mit Kreiswart Thomas Meilinger den Startschuss für das Projekt zu geben. (mehr …)

Nachwuchs-Spiel der Woche

Zwei Mädchen bieten Paroli

Lahr_Carolin Beck+Sharleena Henrich_2 (500x334) (2)

Carolin Beck (l.) und Sharleena Henrich kämpften in ihrem Doppel über vier Sätze, zogen aber den Kürzeren, um dann in den Einzeln für die Lahrer Gegenpunkte zu sorgen.

Die „Kleinsten“ im Tischtenniskreis hatten ihren großen Tag. Nachdem zum ersten Mal zwischen drei Begegnungen auf der Facebook-Seite des Tischtenniskreises abgestimmt werden durfte, stand fest, dass die Schüler B der DJK SG Lahr sowie die der TTF Oberzeuzheim den Zuschlag für das „Nachwuchsspiel der Woche“ erhalten.

Die Begegnung wurde letztlich zu einer klaren Angelegenheit für Oberzeuzheim. Trotz des deutlichen Endergebnisses lieferten sich beide Mannschaften spannende Einzel, die auch die zahlreichen Zuschauer überzeugten. (mehr …)

Spiel der Woche – Kreisebene

Hirschhausen auf dem Weg zurück in die Bezirksklasse

Christian Schermuly 2014- TSV Hirschhausen - hl (500x333) (2)

Christian Schermuly blieb bei seinem Comeback in den Einzeln und Doppeln ungeschlagen

Im „Spiel der Woche“ in der Kreisliga Gruppe 2 verteidigte der TSV Hirschhausen I seine weiße Weste durch ein 9:4 gegen den ebenfalls bisher verlustpunktfreien TuS Löhnberg II. Durch diesen Sieg bleibt Hirschhausen auf Tuchfühlung zur Spitze. Löhnberg II rutschte durch die erste Saisonniederlage auf den 5. Platz ab. Beide Mannschaften hatten sich viel vorgenommen und traten in Bestbesetzung an. (mehr …)

Spiel der Woche – Bezirksebene

TuS Weinbach hat Tabellenführer TTC Hausen am Rande des ersten Punktverlusts (6:8)

Karin Betz (3) (500x335)

Karin Betz gewann auf Seiten des TuS Weinbach alle ihre Einzel.

In der Tischtennis-Bezirksliga Nord der Damen hatte Aufsteiger TTC Hausen mit drei klaren Auftaktsiegen schon etwas für Furore gesorgt. Konnte da der TuS Weinbach in unserem „Spiel der Woche“ dem Tabellenführer in die Suppe spucken? Fast wäre es gelungen, doch die Gäste behielten durch einen knappen 8:6-Sieg weiterhin ihre weiße Weste. (mehr …)

Spiel der Woche – Bezirksebene

TuS Löhnberg feiert ersten Sieg mit 9:3 in Werschau

Wolfgang Ochs (3) (500x335)

Zuverlässiger Punktesammler vom TuS Löhnberg: Wolfgang Ochs

Zwei Teams trafen in der Tischtennis-Bezirksklasse 1 in unserem „Spiel der Woche“ aufeinander, deren erklärtes Ziel der Klassenerhalt ist. Und dementsprechend schwach starteten beide in die neue Saison. Der TuS Löhnberg musste dabei in den beiden ersten Punktspielen jeweils mit Ersatz antreten, sodass die 4:9-Niederlagen in Edelsberg und gegen Heringen nicht überraschend kamen, und das zudem noch gegen Mannschaften, die im Klassement ganz vorne zu erwarten sind. Nun sollte in Werschau in Komplettbesetzung alles besser werden. Man hoffte im Vorfeld „auf einen Sieg“, wie es auch Mannschaftsführer Wolfgang Vetter formulierte. (mehr …)

Spiel der Woche – Kreisebene

Wirbelau übernimmt die Tabellenspitze

TuS Wirbelau I - Eckhard Gnendiger 2011-12 hl (500x381) (2)

Eckhard Gnendiger vom TuS Wirbelau überzeugte mit zwei Einzelerfolgen

Durch einen 9:4-Auswärtsssieg beim TV Münster im „Spiel der Woche“ in der Kreisliga Gruppe 1 hat der TuS Wirbelau ohne Punktverlust die Tabellenführung übernommen. Im Duell zweier ungeschlagener Mannschaften musste die Heimmannschaft kurzfristig auf Yildiray Cinar verzichten, der in dieser Saison noch ungeschlagen ist. . Bei Wirbelau fehlte Detlef Kurz. Beide mannschaften hatten ihre ersten beiden Spiele gewonnen, und so traf man sich in der Turnhalle in Niederselters zu einem echten Topspiel. Dies ist umso bemerkenswerter, da Münster in der vergangenen Saison auf Platz 5 landete und Wirbelau sogar nur Achter war. (mehr …)

Spiel der Woche – Kreisebene

Kirschhofen II gewinnt das Derby klar

Uwe Lied (li)- Michael Heng -TuS Kirschhofen 2014 -hl (2) (500x401)

Uwe Lied (li.) und Michael Heng blieben im Einzel und Doppel ohne Niederlage

Im „Spiel der Woche“ in der 2. Kreisklasse Gruppe 1 setzte sich Kirschhofen III im „Lahnderby“ gegen Odersbach II klar mit 9:2 durch. Das erste Aufeinandertreffen dieser beiden Mannschaften seit der Zusammenlegung der Tischtenniskreise Limburg und Oberlahn war eine klare Angelegenheit für die Mannschaft von der linken Lahnseite. Zwar hätte Kirschhofen zum Auswärtsspiel in Odersbach nur über die Brücke laufen müssen, doch der beschwerliche Weg hinauf zum Bürgerhaus , veranlasste die Mannen um Kapitän Michael Heng , doch mit dem Auto anzureisen. (mehr …)

Tischtenniskreis © 1998-2016 *** mit Danksagung an die sportsoft.de Frontier Theme