Kategorie: Trainingszentren

Positive Entwicklung im RTZ-Oberlahn

Die beiden Organisatoren des RTZ-Oberlahn, Michael Schröder und Jürgen Hegler, sind beeindruckt von der positiven Entwicklung im regionalen Leistungszentrum in Weilburg. Im Nachhinein bewerten die beiden die vor einem Jahr durchgeführte organisatorische Umstellung des RTZ vom reinen Leistungszentrum für Jugendliche zur Ausbildungsschmiede für Anfänger zwischen 9 und 13 Jahren als richtige Entscheidung.

In den einzelnen Tischtennisabteilungen der Vereine fehlt es immer öfter, meistens aus Zeitgründen, an ausgebildetem Personal, das sich um die Anfänger-Kids kümmern kann. Aus diesem Grunde schicken bereits einige Vereine, die das Problem erkannt haben, aber auch Eltern, mit oder ohne Vereinszugehörigkeit, die erst mal feststellen wollen, ob ihre Kinder überhaupt für den Tischtennissport zu begeistern sind, ihre Kinder in das RTZ nach Weilburg zur Ausbildung. (mehr …)

Kreisleistungszentrum 2019

E-Kader-Spieler/innen des KLZ starten motiviert in das neue Jahr

Der aktuelle E-Kader des KLZ

Nach einer kurzen Erholungsphase zwischen den Jahren starten die E-Kader-Spielerinnen und -Spieler des Kreisleistungszentrums Limburg-Weilburg in die 2. Hälfte der Saison 2018/19. Insgesamt 15 Nachwuchskräfte (Jahrgang 2006 bis 2011) trainieren jeweils 2 Stunden die Woche unter professioneller Anleitung von B-Lizenz-Trainer Ingo Hansens und Balleimer-Trainer Heiko Sterkel. (mehr …)

Regionales Trainingszentrum Oberlahn

Vom Leistungszentrum zur Ausbildungsschmiede

(v.l.n.r.) Nicole Schröder, Heiko Sterkel, Jule Mayer, Dalia Hübner, Lisa Schröder, Franka Winkelmann, Johanna Baum, Michael Schröder und Leni Keiner sind im RTZ Oberlahn aktiv.

Ursprünglich wurde diese Einrichtung als Leistungszentrum für talentierte Schüler/innen und Jugendliche geplant, die von zwei ausgebildeten Trainern geführt werden sollten. Diese Möglichkeit wurde jedoch nur von wenigen Vereinen genutzt, da es oft an Terminschwierigkeiten oder fehlendem Interesse der angesprochenen Vereinsmitglieder scheiterte.

Nach einem radikalen Umdenken in der Führung des RTZ durch Michael Schröder (Ahausen) und Jürgen Hegler (Kubach) wurde aus dem ehemaligen Leistungszentrum eine Ausbildungsschmiede für Anfänger entwickelt.

(mehr …)

Neustart Kreisleistungszentrum Limburg/Weilburg: Sichtungslehrgänge am 30.08.2017 (Förderkader) und 06.09.2017 (Hauptkader)

Ehemaliger 2. Bundesliga-Spieler Ingo Hansens (B-Lizenz) übernimmt die Leitung des Kreisleistungszentrums und lädt gemeinsam mit dem Kreisjugendausschuss zur Sichtung ein

Nachdem das Kreisleistungszentrum seit Oktober letzten Jahres geruht hat, können wir mit unserem neuen motivierten Trainer Ingo Hansens und einem überarbeiteten Konzept (Konzept findet ihr (hier) ein neues Kapitel aufschlagen: Ab September bieten wir den besten Nachwuchsspielerinnen und -spielern die Möglichkeit, unter professioneller Anleitung leistungsorientiert miteinander zu trainieren.

Das Training wird unterteilt in 2 Kader und wöchentlich mittwochs stattfinden. Der Hauptkader besteht zunächst aus 12 Spieler/innen der Jahrgänge 2004 bis 2006. Im Förderkader werden dagegen unsere Jüngsten aus dem Kreis (Jahrgänge 2007 bis 2011) trainieren. 

(mehr …)

Rückmeldung für den Sichtungslehrgang des Hauptkaders des Kreisleistungszentrums (06.09.2017 – 17.00h-19.00h)

Daten Spieler/in sowie Daten Eltern

 

Bestätigung

Rückmeldung für den Sichtungslehrgang des Förderkaders des Kreisleistungszentrums (30.08.2017 – 17.00h-19.00h)

Daten Spieler/in sowie Daten Eltern

 

Bestätigung

Ausschreibung Trainer für Kreisleistungszentrum im Kreis Limburg-Weilburg

Wir suchen für unser Kreisleistungszentrum zum 01. Juli 2017 eine Trainerin/einen Trainer!

Hintergrund:
Die aus den leistungsorientierten Vereinen, den regionalen Trainingszentren, den Schul-AGs sowie aus weite-ren Leistungsgruppen erwachsenden Schülerinnen und Schüler müssen bei entsprechendem Leistungsni-veau durch Stützpunktmaßnahmen intensiv weiter gefördert werden. Das KLZ-Training ergänzt dabei die vorgenannten Trainings-Maßnahmen. (mehr …)

Der RTZ-Nachwuchs stimmt sich im Sommercamp auf die neue Saison ein

Das 4-tägige Trainingslager verbindet Spaß mit neuen Trainingskonzepten

Von Mittwoch bis Samstag (17.-20. August) fand erstmals das Sommercamp der Regionalen Trainingszentren in der Erlenbachhalle in Elz statt. Unter der professionellen Leitung von Cordula Murek (A-Lizenz), Alexander Murek (B-Lizenz) sowie Nagim Eichhorn (C-Lizenz) trainierten die über 20 Teilnehmer/innen aus den Trainingszentren Limburg I, Waldbrunn und Oberlahn, unterstützt durch Gastspieler aus Recklinghausen, in zwei Einheiten täglich. Das Hauptaugenmerk der Trainingsinhalte lag dabei auf der Verbesserung des Aufschlag-Rückschlag Spiels, der Beinarbeit sowie der beidseitigen Topspin Eröffnung.

Cordula Murek gibt genaue Anweisungen für eine neue Übung.

Auch das Aufwärmen wurde gezielt mit Übungen verbunden.

 

(mehr …)

Rückspiel RTZ Waldbrunn – RTZ Limburg 1

rueckspiel_waldbrunn_limburg_2016Spannende Spiele in Waldernbach

Am Sonntag dem 03.07. trafen sich die beiden Trainingszentren aus Waldbrunn und Limburg zum fälligen Rückspiel in Waldernbach. Im Hinspiel hatten die Limburger mit 2:1 die Nase vorn. Dies wollte Waldbrunn natürlich im Heimspiel freundlicher gestalten.

Man brachte diesmal jeweils zwei Mannschaften in die Halle. Die erste Begegnung lautete: Anabel Beck, Constantin Schick, Christopher Schick und Noel Montimurro gegen Martin Höhler, Rick Reiter, Johannes Höhler und Aaron Stein. Bei der Zweiten traten an: Nils Stahl, Carolin Beck und Basima Posselt gegen David Ohs, Tim Bokler, Luca Minor und Cedric Montimurro.

Es stellten sich zwei muntere Spielchen ein. In der ersten Begegnung wurden die Punkte im Doppel geteilt. Im vorderen Paarkreuz behielten Anabel Beck und Constantin Schick beeindruckend die Oberhand und im hinteren Paarkreuz konnte allein Johannes für Limburg punkten. Somit stand es zum Wechsel 4:2 für Waldbrunn. Im zweiten Teil rafften sich die Limburger auf und ließen nur noch einen Gegenpunkt, durch den an diesem Tag überragenden Constantin Schick, zu. Somit endete die Begegnung mit einem leistungsgerechten 5:5.

(mehr …)

KLZ: Absage Juni-Lehrgang

Kreiskader-Lehrgang des KLZs fällt am 25./26.06.2016 aus 

Der geplante Juni-Lehrgang, welcher am 25./26.06.2016 stattfinden sollte, muss leider aufgrund von beruflichen Überschneidungen seitens der Trainer ausfallen.

Wir wünschen allen Mitgliedern eine schöne, erholsame Sommerzeit!

Euer Orga-Team