Kategorie: Aktuelles

Nachwuchslehrgang DJK Lahr

Vom 23. bis 25. Juli fand ein Lehrgang mit jungen Talenten zwischen 6 und 8 Jahren statt. Jeweils von 10:30 – 15:00 Uhr mit einer Stunde Pause wollten die jungen Wilden, Gabriel, Ole, Florian, Louis und Christiano Tischtennis lernen und Spaß haben. Nach einer Vorstellungsrunde und der Erklärung, wie die drei Tage ablaufen würden, waren die Jungs doch sehr neugierig auf das, was da kommen sollte. (mehr …)

Der Nachwuchs des TTC Offheim startet mit einem Wochenendlehrgang in die Saisonvorbereitung

Am letzten Wochenende der Sommerferien stieg der Nachwuchs des TTC Offheim wieder ins Training ein. Unter der Leitung von Christopher Horn und Etienne Kempa wurde am Samstag und Sonntag fleißig trainiert. An beiden Tagen gab es jeweils zwei Trainingseinheiten mit verschiedenen Schwerpunkten. Um das Training so effektiv wie möglich zu gestalten, wurden die Kinder in Leistungsgruppen eingeteilt.

Jugendleiterin Kirsten Wörsdörfer konnte zudem einige Aktive aus der Seniorenabteilung als Trainingspartner in der Halle begrüßen. Dank Mario Gartner, Erich Gartner, Sabrina Gartner, Marvin Müller, Mark Wies und Michael Nowak waren ein effektives Training und Übungsspiel gewährleistet, deren Schwerpunkte auf der Koordination, dem Balleimertraining und der Beinarbeit lagen. (mehr …)

Tischtennisfreunde Oberzeuzheim starten Saisonvorbereitung in der TT-Schule Grenzau

Bereits seit mehr als 15 Jahren reist eine Gruppe der TTF Oberzeuzheim zum Ende der Sommerferien zum Saisonvorbereitungslehrgang in die Butterfly TT-Schule nach Grenzau. Unter fachkundiger Anleitung von Chefcoach Anton Stefko und seinem Trainerteam konnte die 18-köpfige Gruppe in zehn Trainingseinheiten die Grundlagen für die neue Spielrunde legen. Dabei zeigten die Nachwuchsspieler große Leistungsbereitschaft und Motivation. Für einige von ihnen geht es bereits Mitte August mit den hessischen Ranglisten los, so dass dieser Lehrgang eine gute Gelegenheit zur Vorbereitung darauf darstellte. (mehr …)

Einladung zu den Kreiseinzelmeisterschaften der Erwachsenen 2019 nach Elz…

…am Samstag und Sonntag, den 07./08.09.2019, direkt vor Saisonbeginn…

Siegerehrung

Wichtig: Teilnahme nur noch mit Voranmeldung möglich (Anmeldeschluss: Donnerstag, 05.09.2019, 23.59h) 

…werden die diesjährigen Kreismeisterschaften der Erwachsenen wie im vergangenen Jahr wieder vom TTC Elz ausgerichtet. Mit insgesamt 132 Meldungen hatten wir im letzten Jahr gegenüber dem Vorjahr (121 Meldungen) einen Anstieg von rd. 10% und damit einen neuen Rekord. Bei den Damen hat sich die Anzahl der Meldungen auf 20 erhöht (in 2012: 0 Teilnehmerinnen). Trotzdem ist bei Damen und Herren noch reichlich Luft nach oben, zumal am Punktspielbetrieb mehr als 300 Damen und mehr als 1.800 Herren teilnehmen. Spielberechtigt sind übrigens auch Nachwuchsspielerinnen und -Spieler. Diese benötigen lediglich eine Bestätigung durch die Erziehungsberechtigten (Formular siehe unten).

Nach wie vor ist unser Ziel, 200 Meldungen (Damen und Herren) zu erreichen. Dies entspräche einer Teilnehmerquote von weniger als 10%. Das sollten wir schaffen. Die Vereine mit der besten Teilnahmequote erhalten übrigens einen Gutschein über 100 € bei unserem Sponsor Spin und Speed sowie ein Original-Trikot der Deutschen Tischtennis-Nationalmannschaft (freundlicherweise beim letzten Kreistag bereitgestellt von unserem ITTF-Präsidenten Thomas Weikert)

Das Turnier bietet eine wunderbare Möglichkeit, sich auf die neue Saison vorzubereiten. Wir würden uns daher über eine rege Teilnahme sehr freuen.

Zur besseren Planung der Veranstaltung ist ab diesem Jahr die Teilnahme nur noch mittels Voranmeldung möglich. Anmeldeschluss ist Donnerstag, 05.09.2019, 23.59h. Am einfachsten erfolgt die Anmeldung über MyTischtennis (geht erst ab dem 15.08.2019 nach Freischaltung des gültigen QTTR-Wertes) direkt hier: https://www.mytischtennis.de/community/tournament?tournamentId=375949

Hier findet ihr die Ausschreibung, damit ihr frühzeitig wisst, wann welche Konkurrenzen gespielt werden: KEM Erwachsene 2019 LM-WEL Einladung

Hier geht es zum Anmeldeformular (nur bei Anmeldung per Fax: erforderlich): KEM Erwachsene 2019 LM-WEL Anmeldeformular

Hier geht es zum Formular: Bestaetigung fuer Nachwuchsspieler

Spitzensport im Dienst des guten Zwecks: 1000 Euro für die Kinderklinik

Top-Duell für einen guten Zweck

Stolze 1000 Euro waren das Ergebnis des dritten Benefizspiels des Tischtennis-Clubs TTC Staffel, welches in voller Höhe der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des St. Vincenz-Krankenhauses Limburg zugute kommt. André Tamoschus (zu diesem Zeitpunkt noch Vorsitzender des TTC) und Vincenz-Geschäftsführer Guido Wernert hatten persönlich zum Benefizturnier eingeladen. Dabei traten die Staffeler Bundelliga-Damen gegen den Tabellenführer TTC 1946 Weinheim vor beachtlicher Zuschauerkulisse an. Spitzensport „at its best“ und dann noch im Dienst einer guten Sache.

Top-Duell für den guten Zweck: Die stolze Summe von 1000 Euro als Erlös aus dem Benefizspiel der Spitzenklasse übergaben jetzt TTC Staffel der Stiftung St. Vincenz-Hospital zur Unterstützung der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am St. Vincenz-Krankenhaus. Im Bild sitzend Wolfgang Jahn (TTC Staffel) und der ehemalige Vorsitzende des TTC Staffel, André Tamoschus, stehend v.l.n.r. Chefarzt Prof. Dr. Alex Veldman, Stationsleiterin Johanna Fuchs, Dr. Herbert Hecking (Vorstand des Fördervereins TTC Staffel) und der Vorsitzende der Stiftung St. Vincenz-Hospital und ehem. Bürgermeister Martin Richard.

Der Erlös des Top-Duells wurde auf Wunsch der Sportler eingespielt, damit die kleinen PatientInnen am St. Vincenz  in einer kinderfreundlichen Atmosphäre und in der Nähe zu ihren Familien wieder schnell gesund werden können. Somit konnte der TTC erneut kongenial die Maximen seiner Vereinsphilosophie umsetzen: Denn dazu zählen nicht nur Leistungssport, Nachwuchsförderung, Integration von Mitbürgern anderer Herkunftsstaaten und Kooperationen mit Schulen und Kindergärten, sondern auch soziales Engagement als eine gesellschaftliche Verantwortung.

Chefarzt Prof. Dr. Alex Veldman und die pflegerische Stationsleiterin Johanna Fuchs dankten sehr für das tolle Engagement, mit welchem u.a. Spielzeug und Bücher für die Vincenz-Kinder angeschafft werden sollen. Auch der Vorsitzende der Stiftung St. Vincenz-Hospital, Martin Richard, freute sich über die sportlerische Unterstützung. So könne man gerade bei den kleinsten Patientinnen und Patienten Dinge realisieren, die über das normale Krankenhausbudget nicht abbildbar sind. Die Stiftung unterstützt das Krankenhauses nämlich insbesondere in den Bereichen, in welchen patientenorientierte Maßnahmen vom Kostenträger nicht refinanziert werden. Und was wäre beispielsweise eine Kinderklinik ohne Spielzeug?! (mehr …)

1. Damenlehrgang in Hintermeilingen

Am Sonntag, dem 23. Juni, fand in Hintermeilingen das erste Damentraining unter der Leitung von C-Trainerin und Hessenligaspielerin Kerstin Beck statt. Die Nachfrage war so groß, dass leider nicht alle Interessentinnen zum Zug kommen konnten. Daher ist eine zeitnahe Fortsetzung als Saisonauftakt Mitte August geplant.

Nach kurzer Vorstellungsrunde und einem Austausch über die Erwartungen ging es auch direkt los: Ein Aufschlagtraining bildete den Auftakt der Trainingseinheit. Um für die anschließenden Technikübungen gerüstet zu sein, folgte – für einige von uns sicher ungewohnt – ein Aufwärmprogramm. Danach waren wir für die Übungen, die auf Wunsch der Teilnehmerinnen in zwei Gruppen stattfanden, bestens gerüstet. Ein Teil widmete sich dabei intensivem Kontertraining, während die „Fortgeschrittenen“ zunächst an der richtigen Topspinausführung arbeiteten. Auch ein Balleimertraining war Bestandteil. Immer wieder wurden Übungen gewechselt und die Gruppen getauscht. Zum krönenden Abschluss wurden spannende Spiele um den „Kaisertisch“ ausgetragen.

Fazit: Mit sehr viel Freude und Spaß waren alle Tischtennisdamen unterschiedlicher Spiel- und Altersklassen dabei und wünschten sich eine Fortsetzung des Angebotes.

Alle waren sich einig, dass die Trainingseinheit rundum gelungen war. Ein besonderer Dank an dieser Stelle an Kerstin Beck für die tolle Ausgestaltung der Trainingseinheit.

 

Vorankündigung: Wir freuen uns, am 11. August in die zweite Trainingsrunde gehen zu können. Nähere Infos dazu erfolgen in Kürze an die Mannschaftsführerinnen. Dass dieser Termin stattfinden kann, ist dem Kreissportamt, insbesondere Frau Esser, zu verdanken, die am letzten Ferienwochenende die Elzer Halle für uns öffnen wird.

Spannender Tischtennislehrgang im Rahmen der Projekttage an der Taunusschule

Bei tropischen Temperaturen packt einige Neulinge das Tischtennisfieber

Eine Menge gelernt und dabei auch viel Spaß hatten die 28 Schüler der Taunusschule Bad Camberg beim Tischtennislehrgang im Rahmen der diesjährigen Projekttage. In der letzten Woche vor den Sommerferien standen bei tropischen Temperaturen an drei Tagen Regelkunde, Techniktraining und intensives Üben auf dem Programm. Zudem konnten die Teilnehmer das Tischtennis-Sportabzeichen ablegen.

(mehr …)

Tischtennis – SOMMERCAMP beim TTC Bad Camberg – noch sind Plätze frei

Für Schüler/innen und Jugendliche im Alter von 8 – 17 Jahren

Nach dem erfolgreichen Ostercamp lädt der TTC Bad Camberg 1987 e.V. in den Sommerferien zum 5-tägigen Sommercamp (29.7.-2.8.2019) ein. Teilnehmen können Schüler/innen sowie Jugendliche aller Spielklassen im Alter von 8 – 17 Jahren. Wir bieten ein vielseitiges Programm von 9:00-16:00 Uhr mit folgenden Highlights:

 

  • Trainingsgruppen nach Alters- und Spielklassen
  • Tägliche Übungseinheiten vor- und nachmittags
  • Lizenzierte Trainer und Übungsleiter
  • Aufschlag-, Taktik- und Technikschulung
  • Stretching-Session mit unserem Partner PhysioPeuser
  • Materialschulung vom TT-Shop Spin und Speed
  • Schwimmbad-Besuch in Bad Camberg (1 Tag)
  • Abschlussturnier mit Pokalen (1.-3. Platz) & Urkunden für alle

 

Saisonabschluss der Jugendabteilung des TTC Eisenbach

Limburg-Linter. Am Dienstag, dem 25. Juni 2019, unternahm die Jugendabteilung des TTC Eisenbach einen Ausflug nach Linter zum „Adventure Golf“. Hier bewiesen die Jüngsten des TTC, dass sie auch mit anderen kleinen weißen Bällen umgehen können. Jugendwart Kai Wenz sowie Trainer Christoph Kaiser und Betreuer Christian Rompel teilten sich mit den 3 Mädchen und 8 Jungen in vier Gruppen auf, um die 18 Löcher (Par 54) der gepflegten Anlage zu spielen. Nach knapp zwei Stunden war man durch, mit folgenden Ergebnissen: Bestes Mädchen: Hannah (60), Bester Junge: Arif (59), Bester Betreuer: Kai (48), Bestes Team: Nils-Kai-Kai (58). Zum Abschluss gab es noch ein Eis für alle, bevor man wieder die Heimreise antrat. Der TTC wünscht allen Jungen und Mädchen tolle Sommerferien!