Kategorie: Aktuelles

Mit Spaß und vielen Spielen verabschiedet der TTC Offheim seinen Nachwuchs in die Weihnachtszeit

Zu einer Weihnachtsfeier mit Spaß und Spiel hat die Jugendleiterin des TTC Offheim, Kirsten Wörsdörfer, alle Nachwuchsspieler sowie Trainer und Betreuer herzlich eingeladen. Wir haben uns sehr gefreut, dass viele Kinder der Einladung gefolgt sind.

Der Nachmittag stand ganz unter dem Motto, zum Jahresabschluss gemeinsam etwas zu unternehmen. Dank der sehr guten Vorbereitung durch die Trainer Elke Krießbach, Etienne Kempa und Christopher Horn wurde die Veranstaltung zu einer sehr stimmungsvollen Angelegenheit.

Die Vielfalt der Spiele, die angeboten wurden, war sehr groß. So gab es verschiedene Spiele aus den Themenfeldern Tischtennissport in Theorie und Praxis, Geschicklichkeit sowie kindgerechtem Allgemeinwissen.

Nach den Aktivitäten haben die Kinder, Trainer und Helfer ihren Hunger und Durst gemeinsam gestillt. Hierzu waren auch alle Eltern herzlich eingeladen.

Zum Abschluss bedankte sich Kirsten bei allen Kindern und Eltern sowie allen Trainern und Betreuern für ein sehr erfolgreiches und harmonisches Jahr 2019.

mini-Meisterschaften des VfR 07 Limburg mit 12 Teilnehmern durchgeführt

Mit 12 Teilnehmern und erfreulicherweise auch vielen Eltern und Helfern führte der VfR 07 Limburg am 21.1.2020 den Ortentscheid der mini-Meisterschaften durch. In der Alterklasse I der 11/12-Jährigen waren insgesamt 6 Teilnehmer am Start. Nikita Bensch und Tommy Pham konnten sich für den Kreisentscheid am 14./15.März 2020 qualifizieren. In der AK II Jungen (Jahrgänge 2009/2010) kämpften 3 Teilnehmer um den Sieg. Felix Otten setzte sich durch und ist damit ebenfalls für den Kreisentscheid qualifiziert.

Bei den Mädchen der AK II belegte Lara Teich den ersten Platz. Thin Pham und Gisele Hornauf belegten bei den Jüngsten der AK III jeweils Platz 1. Damit sind Lara, Thin und Gisele ebenso beim Kreisentscheid dabei. (mehr …)

Trainingscamp des VfR 07 Limburg mit jungen Talenten durchgeführt

Mit insgesamt 14 Nachwuchsspielern hat der VfR 07 Limburg am 17./18.01.2020 ein zweitägiges Trainingscamp veranstaltet, um einerseits die drei im Spielbetrieb befindlichen Nachwuchsmannschaften auf die bald anstehende Rückrunde vorzubereiten und auf der anderen Seite die vielen jungen Tischtennistalente beim VfR 07 Limburg im Rahmen der mini-Meisterschaften an den Tischtennissport heranzuführen. Da der VfR 07 Limburg am 21.01.2020 einen eigenen Ortsentscheid der Minimeisterschaften durchführt, konnten einige Lehrgangsteilnehmer schon für dieses Ereignis üben. Schwerpunkte des Trainingscamps waren neben dem Aufschlagtraining auch Techniktraining am Balleimer sowie ein Technikparcours mit einem Punktesystem und schließlich ein Vorgabeturnier in Leistungsgruppen. (mehr …)

TischTennisTasting in der Grundschule Löhnberg

Das neue Jahr startete für die Schülerinnen und Schüler der Grundschule „Auf dem Falkenflug“ sportlich. Auf Initiative des Tischtenniskreises Limburg-Weilburg, in Kooperation mit der Grundschule „Auf dem Falkenflug“ Löhnberg und der Tischtennisabteilung des TuS Löhnberg Ahausen wurde dieses Event ins Leben gerufen. Trainer Nagim Eichhorn begrüßte an diesem Tag 105 Schülerinnen und Schüler der Klassen drei und vier. Jeweils 45 Minuten standen den verschiedenen Klassen zur Verfügung, um in diese Sportart hineinzuschnuppern. Mit interessanten Übungen, verschiedenen Schlagtechniken und Tricks begeisterte Coach Eichhorn die Kinder. Für viele Kinder war das Spiel mit dem kleinen Ball erstmal eine große Herausforderung, aber mit der Zeit gelangen dem einen oder anderen schon kleinere Spielzüge. Vor allem die Ballmaschine begeisterte die Teilnehmer. (mehr …)

Bowling-Event des U18 Teams des VfR 07 Limburg

(v.l.n.r.) Luisa Laukner, Anna Laukner, Pascal Plachetka, Marcus Laukner, Oliver Rust und Nico Schrauth.

Die männliche U18 Mannschaft des VfR 07 Limburg kann mit Platz 3 nach der Vorrunde mit 7 Siegen und 2 verlorenen Partien mehr als zufrieden sein, zumal nur die punktgleichen Teams aus Kubach und Aumenau vor den Limburgern rangieren. Mit Marcus Laukner hat der VfR 07 Limburg zudem den Führenden der Einzelrangliste in seinen Reihen, der von 28 Partien lediglich ein Spiel verloren hat. Erstaunlich ist auch eine starke 10:5 Bilanz der 13-jährigen Luisa Laukner, die sich gegen die meist männliche Konkurrenz schon gut behaupten kann. Die 16:8 Bilanz von Oliver Rust kann sich ebenso sehen lassen. Pascal Plachetka hat Ende September im Spiel gegen Obertiefenbach das erste Punktspiel seiner Karriere gewonnen und die Vorrunde mit einer respektablen 8:8 Bilanz abgeschlossen. Einen guten Einstand feierte auch Nico Schrauth, der bereits in zwei Spielen zwei Partien für sich entscheiden konnte. Komplettiert wurde das Team von Anna Laukner, die in 4 Partien zum Einsatz kam. (mehr …)

Josie Neumanns Debüt in der 3. Bundesliga

Bundesliga Debüt für Josie Neumann

Nach einer erfolgreichen Vorrunde startet die erste Damen des TTC Staffel am 12.01.2020 um 14 Uhr in unserem Dorfgemeinschaftshaus, in die Rückrunde der 3.Bundesliga. Doch zu Beginn gibt es gleich einen Historischen Tischtennis Moment, Josie Neumann, das Nachwuchstalent Deutschlands, startet das erste Mal in der 3.Bundesliga. Sie ist, mit ihren neun Jahren wohl die jüngste Spielerin aller Zeiten, die in der Bundesliga aufschlagen wird. Nach einer wirklich erfolgreichen Hinrunde in der Regional Liga mit einer Bilanz von zehn Siegen bei nur vier Niederlagen, hat Josie sich das wirklich verdient. Für sie ist dies ein nächster Schritt in ihrer hoffentlich noch langen und erfolgreichen Tischtennis Karriere.

Wie bei allen vergangen Spielen, der ersten Staffler Damenmannschaft wird es auch an diesem Tag wieder kostenlosen Kaffee und Kuchen geben. Für das Leibliche wohl ist also auch gesorgt.So wäre es wirklich schön, wenn einige von euch als Zuschauer den Weg in unsere Halle finden umso nicht nur die 1. Damen sondern auch Josie Neumann in der 3. Bundeliga anzufeuern und gleichzeitig ein paar spannende Tischtennisspiele zu erleben.

Zum sportlichen Jahresabschluss wurden die TTF Oberzeuzheim Nachwuchsvereinsmeister gesucht

Mia Meteling und Luca Heun sichern sich die begehrten Titel

Traditionell kommen alle Nachwuchsspieler*Innen der Tischtennisfreunde im letzten Training des Jahres zusammen, um die Vereinsmeister zu küren und den Jahresausklang gesellig ausklingen zu lassen. Doch die Leckereien mussten erst sportlich verdient werden. Unter der Leitung des 2. Jugendwarts Kevin Wingender, Nadine Wingender und Alex Groh gab es, ganz im Sinne der Geschlechtergleichberechtigung, keine Unterscheidung zwischen den Mädchen und Jungen, sondern es wurde in zwei Leistungsklassen gespielt. (mehr …)

Spiel der Woche – Bezirksebene

Werbung für den Tischtennissport endet mit bitterer 7:9-Niederlage für den TTC Elz

Marvin Jeuck – TTC Elz

Limburg-Weilburg. Das war echter Spitzensport, der beim Schlagerspiel der Tischtennis-Hessenliga zwischen dem TTC Elz und Eintracht Frankfurt geboten wurde. Lange Zeit schienen die Elzer dem Topfavoriten ein Bein stellen zu können, ehe es am Ende nach fast fünf Stunden eine mehr als bittere 7:9-Niederlage zu verdauen gab.

Für den TTC Elz und seinen Mannschaftsführer Marvin Jeuck wurde vor Saisonbeginn als klares Ziel der Wiederaufstieg in die Oberliga formuliert. In den ersten sechs Vorrundenpartien lief alles auch wie geplant, ehe der 3:9-Schock in Langen folgte. „Diese Niederlage war ärgerlich und ist eindeutig zu hoch ausgefallen“, so Jeucks Meinung, der allerdings nach dem 8:8 der Eintracht gegen Langen und dem eigenen 9:6-Sieg gegen Nauheim wieder die Chance auf Wiedergutmachung sah. Mit einem Sieg könne man an den Frankfurtern vorbeiziehen und knapp hinter Langen auf Rang 2 überwintern.

Es entwickelte sich eine hochdramatische und auch spielerisch hochklassige Begegnung, in der die Westerwälder völlig überraschend mit 3:0 nach dem Gewinn aller Doppel in Front zogen. Anschließend wurde nicht nur im vorderen Paarkreuz Spitzentischtennis geboten. (mehr …)

Spiel der Woche – Kreisebene

Favorit Elkerhausen II verteidigt seine weiße Weste

Jochen Ilzhöfer – TuS Haintchen

Selters-Haintchen. Nach dem klaren 9:3 im Spitzenspiel bei Haintchen II bleibt der TuS Elkerhausen II in der 2. Kreisklasse Gruppe 3 weiter ohne Punktverlust und übernahm vom Gegner die Tabellenführung. Bereits vor der Runde wurde Elkerhausen II aufgrund der starken Besetzung als klarer Titelkandidat genannt. Mit Franz Tamme, Wolfram Dorn, Harald Koppel und Mark Tamme hat das Team langjährige kreisligaerfahrene Spieler in seinen Reihen und wurde auch bisher seiner Favoritenrolle gerecht. Den TuS Haintchen II hatte vor der Runde niemand auf dem Zettel. Umso erstaunlicher ist das bisherige Abschneiden, denn das 3:9 gegen Elkerhausen II war die erste Saisonniederlage. Mit Jochen Ilzhöfer vom TSV Heringen hat die Mannschaft einen starken Neuzugang zu verzeichnen, der mit einer Bilanz von 12:1 Siegen in der Einzelrangliste auf dem zweiten Platz liegt.
Ein Garant für die gute Saison sind beim TuS Elkerhausen II die starken Doppel. In 21 Doppelspielen gingen die Elkerhäuser bisher nur viermal als Verlierer vom Tisch. Franz Tamme und Wolfram Dorn verloren nicht ein einziges Doppel und die Paarungen Mark Tamme/Sebastian Weber und Harald Koppel/Christopher Stahl mussten sich nur einmal geschlagen geben. Uns so ging es auch in Haintchen weiter. Der Favorit aus Elkerhausen bewies schon nach den Doppeln, wer Herr im Hause ist. (mehr …)