Tischtenniskreis

Limburg-Weilburg

Sommerpokal Erwachsene beim SV RW Edelsberg

Tischtennis-Sommerpokal Erwachsene startet Mitte Mai

SV RW Edelsberg wieder Ausrichter des Sommerpokals – Anmeldung bis Montag, den 01.05.2017, möglich

Sonne

Auch in diesem Jahr veranstaltet der SV RW Edelsberg wieder die Sommerpokalrunde für Erwachsene (Damen und Herren). Die Runde bietet eine wunderbare Möglichkeit, die Form durch den Sommer zu bringen. Gespielt wird nach dem Braunschweiger System mit 3er-Mannschaften. Das Spiel ist nach dem sechsten Punkt beendet. Bei Untentschieden werden zuerst die Sätze, dann die Bälle gezählt. Die Vorgabe pro Klasse beträgt jeweils einen Punkt pro Satz (maximal 5 Punkte). Die Aufstellung der Plätze 1, 2 und 3 ist frei wählbar. Spieler mit Sperrvermerk sind spielberechtigt. Nehmen 16 oder weniger Mannschaften teil, werden die Endrundenteilnehmer in Hin- und Rückspiel ermittelt. Das Startgeld beträgt 8 € je Mannschaft. Die drei Erstplatzierten jeder Konkurrenz erhalten Pokale, die vier Erstplatzierten Urkunden. Die Endrunde findet am Sonntag, den 18. Juni 2017 in der Turnhalle der Heinrich-von-Gagern-Schule in Weilburg statt.

Hier findet ihr die Einladung nebst Anmeldeformular:

Einladung Sommerpokal 2017

Infoveranstaltung zur neuen Wettspielordnung (für alle interessierten Vereinsvertreter)

Sportwart Thomas Neblung nimmt für den TT-Kreis Limburg-Weilburg am
Samstag, den 29.04.2017, in Frankfurt teil

Die Delegierten des 10. DTTB-Bundestages haben Ende November 2016 in Frankfurt/Main eine neue Wettspielordnung verabschiedet, welche am 25.05.2017 in Kraft treten und somit ab der Saison 2017/18 gelten wird. Neben der Vereinheitlichung der Regelungen auf Bundes- und Landesebene, wurde gezielt darauf geachtet, die Wettspielordnung zu vereinfachen.

Mit der Infoveranstaltung möchten wir  interessierte Sportfreunde mit der neuen WO (und den vom HTTV-Beirat am 18.03.2017 verabschiedeten  verbandsspezifischen Anpassungen) vertraut machen. Die Veranstaltungen bieten zudem Zeit für Fragen und einen gemeinsamen Austausch.

Folgende Infoveranstaltungen bietet der HTTV in den nächsten Wochen an: (mehr …)

„Sportpark Elz“-Top 16 Ranglistenturnier der Damen und Herren am 29./30. April in Elz – Anmeldungen bis zum 22. April online möglich

Die besten Tischtennisspieler/innen des Kreises Limburg-Weilburg messen sich erneut in der Elzer Erlenbachhalle

Der Kreisvorstand Limburg-Weilburg lädt alle Tischtennisspieler/innen des Kreises sowie tischtennisbegeisterte Zuschauer ganz herzlich zum diesjährigen „Sportpark Elz“-Top 16 Turnier des Kreises Limburg-Weilburg ein. In der ersten Ausgabe im Jahr 2016 konnten sich mit Sebastian Laux vor Thomas Knossalla und Lena Bucht vor Lisa-Maylin Stickel hochklassige Spieler durchsetzen. Diese Titel gilt es nun zu verteidigen. Wie im letzten Jahr auch zielt das Turnier darauf ab, die besten Tischtennisspieler/innen des Kreises in einem Turnier zu versammeln, um eine „echte“ Kreisrangliste auszuspielen. Dementsprechend ist das Turnier, neben dem sportlichen Reiz sich mit den Besten zu messen, auch mit attraktiven Preisen dotiert.

Der Turniermodus bleibt unverändert. Das „Sportpark Elz“-Top 16 Turnier ist in zwei Turnierstufen aufgeteilt, so dass neben acht vorqualifizierten Spielerinnen und Spielern jeder die Möglichkeit besitzt, an dem Turnier teilzunehmen, unabhängig vom eigenen QTTR-Wert. Der kombinierte Turniermodus aus Gruppenphase und K.O.-System garantiert dabei nicht nur spannende Spiele, sondern auch eine Mindestanzahl an Spielen für alle Teilnehmer/innen. Detaillierte Informationen bezüglich Spielzeiten, Turniermodus, Auslosung etc. sind in der Ausschreibung zu finden: Ausschreibung „Sportpark Elz“-Top 16

(mehr …)

Kindertrainer-Ausbildung in Weilmünster ein voller Erfolg – noch freie Plätze für C-Trainer-Ausbildung in Braunfels ab 22. April 2017

Sechs von zehn Teilnehmern kamen aus dem Kreis Limburg-Weilburg

Erneut war der Kreis Limburg-Weilburg Ausrichter einer Kindertrainer-Ausbildung in Weilmünster. Perfekt organisiert von unserem Kreisjugendlehrwart Bernd Mehl kamen 10 engagierte Spieler aus unserem sowie benachbarten Kreisen am gestrigen Samstag und heutigen Sonntag zusammen, um zu lernen, wie man ein attraktives Tischtennis-Training für unsere kleinsten Talente plant und durchführt. 

Das Fazit der Referentin Julia Kaiser sowie aller Teilnehmer war sehr positiv, sowohl hinsichtlich des Verlaufs der Ausbildung, als auch bzgl. der Örtlichkeiten.

Die Kindertrainer-Ausbildung ist die Voraussetzung für die nächste Stufe, die C-Trainer-Ausbildung. In unserem Nachbarkreis Lahn-Dill findet in diesem Jahr eine vollständige C-Trainer-Ausbildung statt. Es gibt noch freie Plätze. Hier die einzelnen Module. Auch eine Kindertrainer-Ausbildung wird im Vorfeld noch angeboten:

C-Trainer-Ausbildung im Lahn-Dill-Kreis (Braunfels):
08.04. – 09.04. Kindertrainer-Ausbildung in Braunfels
22.04. – 23.04. C-Trainer-Ausbildung (Modul A) in Braunfels
06.05. – 07.05. C-Trainer-Ausbildung (Modul B) in Braunfels
03.06. – 04.06. C-Trainer-Ausbildung (Modul C) in Braunfels
24.06. – 25.06. C-Trainer-Ausbildung (Modul D) in Braunfels
22.10. C-Trainer-Ausbildung (Prüfung) in Braunfels
 
Anmeldungen sollten schnellstens auf der Homepage des HTTV (Bildung —> Termine und Anmeldung) erfolgen. Hier ist der Link: http://httv.click-tt.de/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTTDE.woa/wa/courseCalendar?federation=HeTTV. Nach Auswahl der Region „Lahn-Dill“und Betätigung des „Suchen“-Buttons seht ihr die o. g. Ausbildungen und könnt euch direkt online anmelden.

VfR 07 Limburg besucht das Topspiel der 3. Bundesliga in Staffel

Ein tolles Erlebnis – Spitzensport der Extraklasse

Die Jugend des VfR 07 Limburg bekam ein sensationelles Tischtennisspiel in Staffel zu sehen.

Mit acht Jugendlichen machten sich Marco Zips und Dominik Temme auf den Weg, um das Spiel in der 3. Bundesliga zwischen dem TTC Staffel und dem Spitzenreiter aus Göttingen zu besuchen. Was sie geboten bekamen, war ein sensationelles und spannendes Spiel zweier absoluter Spitzenteams. Spannung, Dramatik sowie 5-Satz Spiele mit einem Auf und Ab der Gefühle bei Spielerinnen und Zuschauern. Schöner, interessanter und spannender konnte es nicht mehr sein.

In der Pause schlug auch noch des Losglück zu. Zwei unserer jüngsten Spieler, Jan Burghardt und Luca deClerk, gewannen von Thomas Weikert gestiftete Tickets für die Heim-WM des DTTB in Düsseldorf.

Wir kommen wieder in der neuen Saison – versprochen!

98 Minis spielen beim Kreisentscheid in Limburg um die Titel

Ausrichter VfR 07 Limburg freut sich über zwei neue Kreisminimeister – Die weiteren Titel gehen an den TuS Dehrn, TTC Villmar, TTF Oberzeuzheim und TuS Aumenau

Der VfR 07 Limburg richtete zum ersten Mal eine Großveranstaltung des Tischtenniskreises Limburg-Weilburg aus.

Obwohl die Marke von 100 Teilnehmern beim diesjährigen Kreisentscheid der mini-Meisterschaften in der Limburger Leo-Sternberg-Schule knapp verpasst und der Rekord aus dem Vorjahr (125 Teilnehmer) somit nicht übertroffen wurde, zeigten sich die gemeinsamen Ausrichter VfR 07 Limburg und der Kreisjugendausschuss des Tischtenniskreises Limburg-Weilburg äußerst zufrieden. Neben der reibungslosen Organisation eines Turniers dieser Größenordnung begeisterten die jüngsten Nachwuchsspieler Eltern, Zuschauer und Trainer mit spannenden Spielen und sehenswerten Ballwechseln. (mehr …)

Nachwuchs schnuppert in Elkerhausen Tischtennisluft

(v. l.) Marlon Schamp, Ben Werner, Enya Koppel, Julian Kapp, Sina Reuter, Fabian Kapp, Kevin Hoyer und Lilly Koppel.

Nachwuchs schnuppert in Elkerhausen Tischtennisluft

Acht Jungen und Mädchen haben an dem von der Tischtennis-Abteilung des TuS Elkerhausen durchgeführten Ortsentscheid der Mini-Meisterschaft im Dorfgemeinschaftshaus teilgenommen.

Sehr zufrieden waren die Betreuer Manuel Kapp und Mario Koppel: „Es war eine gelungene Veranstaltung. Die Kinder haben viel Spaß gehabt und auch ihr Talent bewiesen.“

Die Teilnehmer des Ortsentscheides haben sich für den Kreisentscheid, der am 11. März in der Leo-Sternberg-Schule in Limburg stattfindet, qualifiziert. Über die Orts-, Kreis- und Bezirksentscheide können sich die Kinder bis zu den Endrunden der Landesverbände spielen.  (Text und Foto: Manuel Kapp)

Zum zweiten Mal gemeinsam erfolgreich – Der TuS Weilmünster und FC Laimbach begeistern Grundschüler mit dem DTTB-Schnuppermobil

DTTB-Trainer Alexander Murek bei der Einweisung der Grundschüler.

Eine zweite gemeinsame und vor allem gelungene Aktion der Tischtennisabteilungen des TuS Weilmünster und FC Laimbach ist in Zusammenarbeit mit der Grundschule Weilmünster initiiert worden. Am 23. Januar machte das Schnuppermobil des DTTB Station in der Weilmünsterer Grundschulturnhalle.

Ungefähr 100 Jungen und Mädchen aus den 2. und 3. Schulklassen wurden durch einen Trainer des DTTB, Alexander Murek, professionell in die Kunst des Tischtennisspiels eingewiesen. Alle hatten eine große Freude daran, das „schnellste Rückschlagballspiel der Welt“ kennenzulernen.

(mehr …)

Gemeinsame mini-Meisterschaften des TuS 03 Weilmünster und des FC Laimbach mit 11 neuen Talenten

Timo Kratzheller und Paul May sind die „Super minis“ bei den Jungen – Leonie Späther und Delia Hübner siegen bei den Mädchen

Alle Teilnehmer mit den Betreuern aus Weilmünster und Laimbach.

Beim diesjährigen Ortsentscheid der mini-Meisterschaften, der am 8. Februar gemeinsam von der Tischtennisabteilung des TuS 03 Weilmünster und des FC Laimbach in der Grundschulturnhalle in Weilmünster ausgetragen wurde, gingen sieben Jungen und vier Mädchen in jeweils zwei Altersklassen an den Start. Die „Minis“ zeigten tolle Ballwechsel. Insbesondere das Endspiel bei den 10-jährigen Buben zwischen Timo Kratzheller und Paul Selinger war heiß umkämpft und sehenswert. Paul May gewann in der Altersgruppe der 8-/9-Jährigen. Bei den Mädchen siegten Leonie Späther und Delia Hübner.

(mehr …)

Das DTTB-Schnuppermobil begeistert Villmarer Senckenberg-Schüler

Das DTTB-Schnuppermobil tourt seit Januar durch den Kreis, besucht insgesamt neun Schulen. Im Rahmen der traditionellen Fitnesstage der Johann-Christian-Senckenberg-Schule in Villmar war das eine willkommene zusätzliche Attraktion.

Schulsportleiterin Astrid Schwenk-Schmidt hatte mit ihrer erfolgreichen Bewerbung für das Tischtennismobil ein gutes Näschen, denn Tischtennisspielen gehört in den Schulen schon immer zu den beliebtesten Pausenbeschäftigungen. Die Platten sind schnell aufgestellt und bei „Rundläufen“ können viele mitmachen. Es dauerte also nicht lange, bis aus der Aula der Senckenberg-Schule ein Tischtennisraum wurde, der die Aufmerksamkeit der Schüler auf sich zog. Das Interesse wusste Alexander Murek, seit 17 Jahren für den DTTB in Deutschland mit dem Schnuppermobil unterwegs, geschickt zu nutzen. Einfache Übungen mit Schläger und Ball weckten schnell die Spielfreude der 90 zehn- bis zwölfjährigen Jungen und Mädchen aus den 5. Klassen. Mit Spaß bei der Sache und beim Auf- und Abbau der Geräte behilflich waren auch zahlreiche rüstige, aktive Rentner vom TTC Villmar um den Ehrenvorsitzenden Alfons „Conny“ Heun. Sie hofften, die Kids über den Schnupperkurs für eine Schul-AG zu interessieren und für den Verein als neue Mitglieder zu gewinnen.

(mehr …)

Tischtenniskreis © 1998-2016 *** mit Danksagung an die sportsoft.de Frontier Theme