Hinweise für die Rückrunden-Aufstellungen (Eingabe in click-tt bis 22.12.2021 erforderlich)

Erfassung der Aufstellungen bis zum 22.12.2021 möglich

3D little human character pointing at an info icon.Anbei erhaltet ihr einige Hinweise, die euch bei der Rückrunden-Aufstellung nützlich sein können. Anders als noch in der letzten Saison, konnten wir die Vorrunde zu Ende spielen. Wir hoffen, dass auch die Rückrunde planmäßig starten kann und auch durchgespielt wird. Hoffentlich helfen uns allen die Booster-Impfungen, um auch gegen die Omikron-Variante gewappnet zu sein. Wir drücken uns die Daumen.

Zwischen 16. und 22. Dezember 2021 ist in click-tt das Portal zur Erfassung geöffnet. Hier findet ihr die Details, aufbereitet von unserem Kreissportwart Thomas Neblung: 

Hinweise für die Rückrundenaufstellungen 2021-22

72 Trainingsbälle vom TT-Kreis für JEDEN Verein bei Ausrichtung eines Ortsentscheides Minimeisterschaften

Ortsentscheide für Minis können bis 15. Februar 2022 ausgerichtet werden 

Logo MinimeisterschaftenNachdem uns Corona derzeit wieder Luft zum Atmen gibt, besteht dringender Handlungsbedarf, dass wir uns um den Nachwuchs kümmern. Die Nachwuchs-Kreismeisterschaften haben uns dramatisch vor Augen geführt, zu welch massivem Rückgang Corona  bei den Teilnehmerzahlen geführt hat. Auch die Nachwuchs-Mannschaften sind auf einem Rekord-Tief. Um die Nachwuchsarbeit wieder in Gang zu bringen, habt ihr seit dem 01.09.2021 die Möglichkeit, den Ortsentscheid Minimeisterschaften bis zum 15.02.2022 durchzuführen. Der Kreisentscheid findet am Samstag, den 12. März 2021 in Aumenau statt. Unser Ziel im Kreis Limburg-Weilburg sind 30 Ortsentscheide, mit dem Ziel darüber wieder Kinder für den Tischtennissport zu gewinnen. 

Hier findet ihr viele Informationen zu den mini-Meisterschaften:

https://www.tischtennis.de/minis.html

Die Regiebox, mit Angabe des Durchführungsorts und -termins könnt ihr über nachstehenden Link kostenlos bestellen:

http://httv.click-tt.de/cgi-bin/WebObjects/ClickSWTTV.woa/wa/miniChampionship?federation=HeTTV

Alle durchgeführten Ortsentscheide mit mindestens 5 Teilnehmer:innen fließen auch in das Jugendfördermodell des TT-Kreises ein, bei dem in dieser Saison für engagierte Vereine wieder insgesamt 2.000 € für die Nachwuchsarbeit ausgeschüttet werden. Jeder Verein erhält 72 Trainingsbälle gratis, wenn die Mindestteilnehmerzahl von 5 Kindern erreicht wird und ein Pressebericht nebst Foto (bis 14 Tage nach dem Ortsentscheid) an unseren Beauftragten Presse Nachwuchs, André Ortseifen (andreortseifen@web.de) gesandt wird. 

(mehr …)

Bitte Hygienekonzepte aktualisieren und an Kreiswart Thomas Meilinger schicken

Kreiseigene Hallen während der Sommerferien geöffnet – Dank an Landrat Köberle

Stand per 05.12.2021:

Aktuell sind noch alle Hallen im Kreis Limburg-Weilburg für den Trainings- und Spielbetrieb geöffnet. Die ersten Duschen sind jedoch wieder gesperrt, so z. B. in allen Hallen der Gemeinde Weinbach.

Hier findet ihr die aktuellen Hygienekonzepte der Vereine im Kreis Limburg-Weilburg sowie des DTTB und die Informationen des HTTV zur neuen Saison. Sofern keine Verlinkungen existieren, wurde das Konzept vom Verein noch nicht eingereicht. Diese bitte dann direkt bei den Vereinen erfragen und an Kreiswart Thomas Meilinger senden (tt-kreiswart@meilinger.net):

Hier findet ihr auch die wichtigsten aktuellen Corona-Informationen des Landes Hessen, des DTTB, HTTV und LSB:

(mehr …)

Gelungener Jahresabschluss des TTF-Nachwuchses mit Winterwanderung, Fun-TT und Pizzaessen

Nachdem im letzten Jahr pandemiebedingt der gemeinsame Jahresabschluss ausfallen musste, war es dieses Jahr für die Nachwuchsgruppe der Tischtennisfreunde Oberzeuzheim zur großen Freude aller wieder möglich. Natürlich wurde auch hier stets auf die Einhaltung aller Hygienemaßnahmen geachtet. Mit dabei war auch unser jüngstes Vereinsmitglied, die erst fünf Wochen alte Mala Wingender mit Mama Nadine.

Los ging es an der frischen Luft mit einer kleinen Winterwanderung. Vorbei an den „Sieben Schmerzen“ und dem höchsten Punkt unserer Strecke, dem „Heidenhäuschen“, ging es über Hangenmeilingen wieder zurück zum Start- und Zielpunkt, unserer Mehrzweckhalle. (mehr …)

Tabea Ibel und Marvin Lippitz heißen die neuen Vereinsmeister der TTF Oberzeuzheim

Kurz vor Jahresende suchten die TTF Oberzeuzheim noch die neuen Vereinsmeister im Nachwuchs. Nachdem alle Corona-Maßnahmen sorgfältig geprüft und eingehalten wurden, konnte es in zwei Altersklassen losgehen.

Bei den Jungen & Mädchen U13 gingen acht Spieler:innen an den Start. In Gruppe A setzten sich Marvin Lippitz und Marie Lehr an die Spitze, Gruppe B gewann Emil Meuser vor Leon Lehr. Die Halbfinals waren recht eindeutige Angelegenheiten: Marvin bezwang Leon mit 3:0, Emil besiegte Marie mit dem gleichen Ergebnis. Nach einem spannenden Finale konnte Marvin sich die Goldmedaille sichern. Auch die weiteren Plätze wurden ausgespielt, so dass alle Kinder möglichst viele Spiele machen konnten. Rang 5 ging an Felix Holz, Sechster wurde Samy Räderscheidt vor Malte Lehr und Mia Bausch.

(mehr …)

Trainingszentrum Oberlahn legt wieder los

Gezielte Förderung von Tischtennistalenten 

Nach einer Corona-bedingten Zwangspause hat das Regionale Tischtennistrainings-Zentrum Oberlahn (kurz: RTZ Oberlahn) in Drommershausen seinen Betrieb unter den geltenden Hygieneregeln wieder aufgenommen.

Unter B-Lizenz-Trainer Heiko Sterkel und RTZ-Leiter Michael Schröder vom TuS Ahausen trainieren aktuell acht Kinder, die sich alle 14 Tage samstags von 10 bis 12 Uhr zu gemeinsamen Übungseinheiten treffen. Eine Vergrößerung der Gruppe ist möglich. Fragen dazu beantwortet Michael Schröder unter 0172/6645614.

Zum Auftakt lernte der Nachwuchs beim Tischtennis-Schulsportabzeichen den Umgang mit Ball und Schläger, ehe es ins Systemtraining ging. Diagonales und paralleles Ballplatzieren, spielerisch mit dem Pyramidenspiel umgesetzt, einfache Spielformen wie der längste Ballwechsel und die meisten Ballkontakte mit Ballplatzierungsaufgaben prägten das Training, das die Jungen und Mädchen im Alter zwischen 8 und 14 Jahren mit einer Abschlussbesprechung mit Trainer Heiko Sterkel beendeten.

Eine Nachbesprechung mit Trainer Heiko Sterkel gehört für (v. l. im Uhrzeigersinn) Lenny Bethke, Nils Hederich, Ben Desert, Klara Bienentreu, Emilia Herr, Johanna Krämer und Lotte Mayr nach jeder Trainingseinheit dazu.

mini-Meisterschaften in Oberbrechen

Die neuen mini-Meister heißen Eileen, Paula, Anna, Yannik, Gregor und Timon

Am Samstagnachmittag, 20. November 2021, fanden in der Emstalhalle in Oberbrechen die diesjährigen mini-Meisterschaften statt. Insgesamt 18 Jungen und Mädchen im Alter von 6 bis 11 Jahren nahmen mit viel Spaß und Ehrgeiz teil. Die Kinder wurden in die Altersklassen I, II und III, jeweils männlich und weiblich eingeteilt. Manche Altersklassen haben gemeinsam in einer Gruppe gespielt, um die Spielzeit für die einzelnen Kinder zu verlängern. Anschließend wurden diese Gruppen getrennt voneinander gewertet.

Jedes Kind durfte unter der 3G+-Regel zwei Begleitpersonen mitbringen, die eifrig bei den spannenden und teilweise knappen Spielen mitfieberten. Dank der sehr guten Organisation von Günther Königstein konnten alle mit dem notwendigen Abstand den Nachmittag genießen. Auch die Trainerinnen Silke Klement, Verena Felkl und Lisa Klement waren auf die Leistungen der Kinder stolz und auch überrascht, welche Talente an den Tischen standen. (mehr …)

10 Jahre Schul-AG – Kooperation Schule im Emsbachtal und TTC Oberbrechen

Übergabe zweier mobiler Tischtennisplatten vom TTC Oberbrechen an die Schule im Emsbachtal

Der TTC Oberbrechen hat es sich schon lange zur Aufgabe gemacht, die Schulen ihrer Gemeinde Brechen zu unterstützen. Dieses Mal mit einem ganz besonderen Projekt: Die Schülerinnen und Schüler der Schule im Emsbachtal können sich ab sofort an zwei neuen mobilen Tischtennisplatten erfreuen und ihr Training in den Arbeitsgemeinschaften verstärken.

Der TTC Oberbrechen bietet in Zusammenarbeit mit der Schulsozialarbeit der Gemeinde Brechen seit Jahren erfolgreich Tischtennis-AGs an. In den Tischtennis-AGs wird den Schüler/innen der Tischtennissport auf abwechslungsreiche und unterhaltsame Weise nähergebracht. Neben Topspin und Schmetterball lernen die Schüler/innen auch Koordination, Konzentration und Reaktionsfähigkeit. (mehr …)

Start einer neuen Anfängergruppe beim TTC Eisenbach

Der TTC Eisenbach organisierte zusammen mit der Mittelpunktschule Goldener Grund in Selters (Taunus) vor den Herbstferien zwei Schnuppertage im Rahmen des regulären Sportunterrichts. Die Helfer des TTC Eisenbach hatten 8 Tische sowie einen Ballroboter parat und zeigten mit Unterstützung der Lehrkräfte Aufschlag, Rückschlag, Konter, Schuss und Topspin. Besonders erfreulich war für den Verein, dass nach den Ferien mit 8 Kindern eine neue Anfängergruppe gestartet werden konnte. Das Bild zeigt einige der Mädchen und Jungs, die regelmäßig und mit viel Freude immer dienstags trainieren. Zur gleichen Zeit trainieren auch die Fortgeschrittenen, die bereits in Kreisklasse und Kreisliga am Spielbetrieb teilnehmen. Interessierte Kinder und Jugendliche können jederzeit dienstags um 18 Uhr in der Selterser Sporthalle vorbeischauen und unter der Anleitung von 3 lizenzierten Trainern den Tischtennissport erlernen.

Restart der Jüngsten beim TTC Lindenholzhausen

Wie baue ich ein Netz richtig auf

Am Mittwoch, dem 1.9., starteten die Jüngsten des TTC Lindenholzhausen wieder mit dem Tischtennistraining. Der Verein konnte sich die Dienste von Aaron Stein sichern, der schon in Elz mit dem Aufbau der Einsteigerjahrgänge betraut wurde.
Gleich zum ersten Training kamen fast alle, die schon vor der Pandemie mit großem Eifer bei der Sache waren. Aaron konnte sechs Spielerinnen und Spieler im Alter von 8 bis 12 Jahren begrüßen. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde ging es schon an die ersten Übungen. Koordination und Schlägerkunde standen auf dem Programm. Die erste Einheit wurde mit einem Balleimertraining und einem kleinen Wettkampf abgeschlossen. Alle Kinder hatten großen Spaß und wollten wiederkommen. In den nächsten Wochen bildete sich ein Kern von acht bis zehn Trainingsfleißigen heraus. (mehr …)

60 Grundschulkinder absolvieren TT-Sportabzeichen in Niederzeuzheim

Nach Schnuppermobil und Schnupperkurs bereits die 3. Aktion des TTC seit September

Insgesamt 60 Grundschulkinder fanden am vergangenen Freitag, den 29.10.2021, den Weg in die Mehrzweckhalle und waren gespannt, was sie erwarten würde. Der TTC hatte im Rahmen der dsj-Bewegungskampagne zur Absolvierung des Tischtennis-Sportabzeichens eingeladen. Dabei mussten von den Kindern 6 Übungen durchgeführt werden, u. a. den Ball so oft wie möglich auf dem Schläger tippen, den Ball mit Unterschnitt anspielen, so dass er zurückrollt oder gezielt in eine Kiste spielen, Aufschläge in Zielfelder auf dem Tisch spielen sowie den Ball auf Zeit durch ein Stangenmeer balancieren. 

Beinahe Hälfte der Grundschulkinder befindet sich regelmäßig beim TTC im Training und hatte daher einen kleinen Wettbewerbsvorteil. Aber auch die anderen Kinder zeigten tolle Leistungen. Die Übungen wurden klassenweise durchgeführt und am Ende jeder Schulstunde erhielten alle Kinder eine Urkunde vom 1. Vorsitzenden und Trainer des TTC Niederzeuzheim, Thomas Meilinger. 

Neben den Lehrer:innen halfen auch wieder verschiedene Vereinsmitglieder beim Auf- und Abbau sowie bei der Abnahme der Übungen. Ein herzlicher Dank geht an Marianne Bastian, Katrin Krombach, Salina Pacheco-Pfaffendorf, Bärbel Schuy und Erwin Bill, die sich mal wieder in den Dienst des Vereins gestellt haben und ohne die die Aktion nicht hätte stattfinden können. 

Kinder und Eltern absolvieren Tischtennis-Sportabzeichen in Oberbrechen

Über 30 Kinder und ihre Eltern haben in Oberbrechen erfolgreich das Tischtennis-Sportabzeichen abgelegt. Unter den prüfenden Augen ihrer Kinder haben sich die Eltern mächtig ins Zeug gelegt und fleißig trainiert. Am Ende durften alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen eine Urkunde und einen Mini-Tischtennisschläger als Belohnung mit nach Hause nehmen. 
 
Nach den Ferien geht es dann am Dienstag, 26.10.2021 von 17:00 – 18:30 Uhr mit dem Training weiter. Nächstes Ziel sind die im November stattfindenden mini-Meisterschaften.