Kategorie: Nachwuchs

Die neuen mini-Meister in Oberbrechen heißen Leoni, Jonah Oliver, Emir, Noah und Fenja

Die Sieger des Ortsentscheids der Tischtennis-mini-Meisterschaften beim TTC Oberbrechen sind ermittelt. Sie heißen Leoni Gottfried, Jonah Oliver Stahlmann, Emir Asar, Noah Groß und Fenja Felkl. Die Talente setzten sich in den Altersgruppen 8-Jährige und Jüngere, 9-/10-Jährige und 11-/12-Jährige durch.

Insgesamt gingen am Wochenende im Tischtennisraum der Emstalhalle 9 Mädchen und Jungen an den Start. Leider mussten 3 angemeldete Kinder krankheitsbedingt absagen. Alle Teilnehmer hatten viel Spaß und auch die Eltern und Fans waren von den spannenden Spielen begeistert.

Für alle Teilnehmer heißt es nun, sich im März 2023 beim Kreisentscheid für die nächste Runde zu qualifizieren. Über Orts-, Kreis- und Bezirksentscheide können sich die Kinder bis in die Endrunde ihres Landesverbandes spielen. Wer zehn Jahre alt ist oder jünger, dem winkt sogar bei entsprechender Qualifikation auf Verbandsebene die Teilnahme am großen Bundesfinale. (mehr …)

40. Hobbyausstellung in der Emstalhalle Oberbrechen am 29./30.10.2022 – TTC Oberbrechen aktiv mit dabei

Tischtennis – mini-Meisterschaften und Familienturnier bei der großen Hobbyausstellung in der Emstalhalle in Oberbrechen        

Tag 1 – Minis ganz groß!

Am Samstag, dem 29.10.2022, finden ab 14.00 Uhr die mini-Meisterschaften 2022 im Tischtennis statt, die der TTC-Oberbrechen ausrichtet. Anmeldeschluss ist um 13.30 Uhr.

Bereits 39 ganze Jahre schreiben die mini-Meisterschaften ihre einzigartige Erfolgsstory. Die mini-Meisterschaften sind die erfolgreichste Breitensportaktion für Kinder im deutschen Sport überhaupt. Seit dem Auftakt im Jahr 1983 nahmen mehr als 1,5 Millionen Mädchen und Jungen an über 55.000 Ortsentscheiden teil, die sich Jahr für Jahr vom Norden bis zum Süden, vom Westen bis zum Osten über die gesamte Republik verteilen. Auch in diesem Jahr beginnen die mini-Meisterschaften mit den Ortsentscheiden. Über Kreis-, Bezirks und Verbandsentscheide können sich die Besten dann sogar für das Bundesfinale qualifizieren, das vom 2. bis 4. Juni 2023 in Saarbrücken ausgetragen wird.

Die mini-Meisterschaften sind eine Nachwuchsgewinnungs- und Nachwuchsförderaktion des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB), speziell entwickelt für Kinder im Alter bis zwölf Jahre. Dabei ist es vollkommen gleichgültig, ob diese Minis noch nie, nur selten oder bereits häufig zum Schläger gegriffen haben.

Alle Kinder, die ab dem 1. Januar 2010 geboren wurden, dürfen in der am 1. September beginnenden 40. Saison der mini-Meisterschaften 2022/2023 mitspielen. Die Mädchen und Jungen dürfen durchaus bereits Mitglied in einem Tischtennis-Verein sein, allerdings: Sie dürfen keine Spielberechtigung eines Mitgliedsverbandes des DTTB besitzen, besessen oder beantragt haben. (mehr …)

Tischtennis-Nachwuchs wieder an die Tische – Ziel: 30 Ortsentscheide und möglichst viele Nachwuchs-Mannschaften zur nächsten Saison

Ortsentscheide für Minis seit 01. September bis 15. Februar 2023 möglich

Logo MinimeisterschaftenNachdem wir zur neuen Saison wieder einen leichten Anstieg bei den gemeldeten Mannschaften zu verzeichnen haben und die Nachwuchs-Kreismeisterschaften eine deutliche Steigerung der Teilnehmer erfahren haben, besteht jetzt durch die Minimeisterschaften wieder die Möglichkeit, weitere neue Talente zu akquirieren. Seit dem 01. September könnt ihr wieder einen Ortsentscheid Minimeisterschaften bis zum 15.02.2023 durchführen. Weiterführende Veranstaltungen wie Kreisentscheid, Bezirksentscheid (und höher) finden dieses Jahr auch wieder statt. Unser Ziel im Kreis Limburg-Weilburg sind 30 Ortsentscheide bis Mitte Februar 2023, mit dem Ziel darüber Kinder für den Tischtennissport zu gewinnen. Und natürlich sammelt ihr wieder wertvolle Punkte für das Jugendfördermodell (nähere Infos hier: http://tischtenniskreis.de/?p=13714)

Hier findet ihr viele Informationen zu den mini-Meisterschaften:

https://www.tischtennis.de/minis.html

Die Regiebox, mit Angabe des Durchführungsorts und -termins könnt ihr über nachstehenden Link kostenlos bestellen:

http://httv.click-tt.de/cgi-bin/WebObjects/ClickSWTTV.woa/wa/miniChampionship?federation=HeTTV (mehr …)

Kreiseinzelmeisterschaften 2022 Nachwuchs in Oberbrechen

Anmeldungen über myTischtennis werden zeitnah aktualisiert in MKTT-Online

Hier geht es zu MKTT Online

 

Am 17. und 18. September finden die diesjährigen Kreiseinzelmeisterschaften (KEM) des Nachwuchses in Oberbrechen statt, bei denen sowohl Einzel als auch Doppel gespielt werden. Weitere Informationen über das Turnier sind in der Einladung zu finden. Nachdem die KEM in den letzten Jahren nur bedingt – und mit sehr geringer Beteiligung – stattfinden konnten, würde sich der Kreisjugendausschuss in diesem Jahr über eine hohe Beteiligung freuen. Die Anmeldung erfolgt online über den Turnierkalender in click-TT.

Einladung_KEM_Nachwuchs_2022_LM-WEL

Anmeldung über click-TT

NachwuchsCup des SV Olympia Eschelbach – kurzfristige Teilnahme möglich

Die Tischtennisabteilung des SV Olympia Eschelbach bietet am Samstag, dem 2.7.2022, in der Sporthalle der Joseph-Kehrein-Schule in Montabaur eine Veranstaltung aus der Turnierserie NachwuchsCup an. Gedacht ist diese Serie als Einstieg in den Wettkampf- und Mannschaftssport für Beginner mit einem Geburtsdatum 2010 und jünger und einem QTTR-wert von maximal 900.

Eine Spielberechtigung wird benötigt.

Bei dem Turnier handelt es sich um einen Wettkampf von Zweiermannschaften mit je zwei Einzelspielen und einem Doppel (CorbillonCupSystem). Jede Mannschaft absolviert 3 Spiele, so dass der Zeitrahmen überschaubar bleibt.

Gestartet wird um 15 Uhr (Hallenöffnung 14 Uhr), Ende wird voraussichtlich zwischen 18 und 19 Uhr sein. Ein kleines Rahmenprogramm und eine Siegerehrung zum Abschluss sind selbstverständlich. Der SV Olympia Eschelbach hofft auf eine gute Beteiligung und viel Spaß mit den Nachwuchscracks.

Weitere Informationen und die Online-Anmeldung sind auf der Webseite des Vereins zu finden: Webseite SV Olympia Eschelbach

Ansprechpartner ist Hans-Martin Scheugenpflug.

Neustart Kreisleistungszentrum Limburg-Weilburg – Sichtungslehrgänge für Jahrgänge 2012 bis 2015 am 04./11./18.07.2022

Sophie Kremer, Piotr Frackowiak und Jannis Seyffert übernehmen das Training des Kreisleistungszentrums und laden gemeinsam mit dem Kreisjugendausschuss zur Sichtung ein.

Nach der Corona-bedingten Zwangspause möchten wir den Tischtennis-Talenten in unserem Kreis wieder die Möglichkeit bieten, an einem qualitativ hochwertigen Training teilzunehmen. Hierzu möchten wir das Kreisleistungszentrum neu starten. Trainiert wird wöchentlich montags in Elz mit unserem neuen Trainerteam um Sophie Kremer (Oberligaspielerin – TTF Oberzeuzheim), Piotr Frackowiak und Jannis Seyffert (beide Hessenligaspieler – TTC Elz).

Wir möchten im Juli noch vor den Sommerferien allen tischtennis-begeisterten Spielerinnen und Spielern der Jahrgänge 2012 bis 2015 die Möglichkeit geben, in ein professionelles Training hineinzuschnuppern, indem sie an den Sichtungsterminen teilnehmen. Ausdrücklich willkommen sind hierbei auch absolute Anfänger/innen. Uns geht es darum, Talente frühzeitig zu sichten und ihnen eine Entwicklungsmöglichkeit zu geben.

Die Sichtungslehrgänge finden am 04.07., 11.07. und 18.07.2022 in Elz statt. Die Anzahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist dabei auf jeweils 16 begrenzt, daher werden die Plätze nach dem Windhundprinzip vergeben.

Die gesamte Einladung samt Präsentation findet ihr anbei.

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme an den Sichtungslehrgängen!
Euer Kreisjugendvorstand

Einladung zur Kreisjugendleitersitzung am 14. Juni 2022 in Staffel

33

Die diesjährige Kreisjugendleiter-Pflichtsitzung findet am Dienstag, den 14. Juni 2022, um 19:00 Uhr im Bürgerhaus in Staffel statt.

Bitte beachten: Die Ehrung der Meistermannschaften und Ranglistensieger/innen beginnt bereits ab 18:00 Uhr.

Alle weiteren Informationen sind der beigefügten Einladung zu entnehmen: Einladung_Kreisjugendleiterpflichtsitzung_2022

Dritter Platz beim Hessenentscheid für Limburgerin Amrei Teich

Am 07.05.2022 wurde der Verbandsentscheid der mini-Meisterschaften in Schotten ausgetragen. In der Altersklasse 8 Jahre konnte Amrei Teich durch eine perfekte Gruppenbilanz mit 3 Siegen und 9 zu 0 Sätzen ihre Konkurrentinnen aus den Bezirken Mitte, Süd und Nord auf die weiteren Plätze verweisen. Im Halbfinale hatte Amrei leider das Nachsehen gegen ihre Konkurrentin (ebenfalls aus dem Bezirk West).

Ein toller Erfolg für unsere Nachwuchsspielerin, die bereits in der kommenden Saison auch im Ligabetrieb ihr Können unter Beweis stellen kann. Der VfR 07 Limburg ist mächtig stolz und Gratuliert zu diesem tollen Erfolg.

SV Hadamar richtet Ortsentscheid der mini-Meisterschaften aus

Nach langer Coronapause hat die Tischtennisabteilung des SV Hadamar am 13. März 2022 wieder einen Ortsentscheid der mini-Meisterschaften ausgerichtet.

Die mini-Meisterschaften sind eine Turnierform des Hessischen Tischtennisverbandes HTTV, um Schülerinnen und Schülern bis 12 Jahren, die noch nicht aktiv an einer Meisterschaftsrunde teilgenommen haben, den Einstieg in den Tischtennissport zu ermöglichen.

Mit 12 Teilnehmern und deren Eltern war die Sporthalle der Fürst-Johann-Ludwig-Schule gut gefüllt und die Kinder hatten großen Spaß. Sportlich besonders erwähnenswert ist, dass die Siegerin des Ortsentscheids, Ingrid Marie Banholczer, beim Bezirksentscheid in Wiesbaden den 2. Platz belegte und damit für den Verbandsentscheid qualifiziert ist.

Die Tischtennisabteilung wird sicherlich auch in der nächsten Saison wieder einen Ortsentscheid ausrichten. Schülerinnen und Schüler, die an einem Tischtennistraining teilnehmen wollen, sind aber natürlich auch vorher schon willkommen!

Die Trainingszeiten in der Sporthalle der FJL sind mittwochs 17.00 bis 18.30 Uhr und freitags 16.30 bis 18.30 Uhr. (mehr …)

TuS Löhnberg beim Bezirksentscheid der mini-Meisterschaften stark vertreten

Der Wettbewerb in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden war für die teilnehmenden Kinder des TuS Löhnberg ein Erlebnis. Qualifiziert hatten sich über den Löhnberger Ortsentscheid 11 Kinder, bedingt durch Corona konnten jedoch nur 7 am Bezirksentscheid teilnehmen.

In der Altersklasse 9-/10-Jahre der Jungen waren Jounes Khachabi, Hannes Müller, Matti Schäfer, Justus Schweitzer und Maximilian Triller am Start. Bei einem starken Starterfeld von 64 Teilnehmern wurde zunächst eine Vorrunde in 4er-Gruppen gespielt. Danach ging es für die beiden Gruppenersten im K.-o.-System weiter. Jounes Khachabi und Matti Schäfer schafften den Einzug in die K.-o.-Phase, was für beide schon eine Herausforderung darstellte. Gegen starke Gegner schieden beide dann aus, wobei sich Matti erst im 5. Satz knapp geschlagen geben musste. Für unsere weiteren Teilnehmer war nach der Vorrunde Schluss.

In der Altersklasse 11-/ 12-Jahre gingen bei den Jungen Matti Höhler und bei den Mädchen Gamze Bayram an die Platte. Auch hier wurde eine Vorrunde in 4er-Gruppen gespielt, bevor es in die K.-o.-Phase ging. Matti Höhler gelang es, bis ins Viertelfinale vorzudringen. Eine stolze Leistung. Für Gamze war nach der Vorrunde Schluss.

Alles in allem war der Wettbewerb für unsere TT-Minis eine tolle Sache und auch die mitgereisten Eltern waren begeistert.