Tischtenniskreis

Limburg-Weilburg

Kategorie: Minimeisterschaften

102 Teilnehmer bei den mini-Meisterschaften des TTC Eisenbach und der MPS

In diesem Jahr hat der TTC Eisenbach die mini-Meisterschaften gemeinsam mit der Mittelpunktschule Goldener Grund (MPS) durchgeführt und kann einen Teilnehmerrekord von 102 Kindern vermelden. Da der TTC bereits seit einigen Jahren mit der MPS kooperiert und neben einer Schul-AG auch unregelmäßige Schnuppertage anbietet, kam die Idee auf, die Schule auch für die mini-Meisterschaften mit ins Boot zu holen. An dieser Stelle bedankt sich der TTC bei Frau Hankel und Herrn Lüttke von der MPS, ohne die diese gemeinsame Aktion nicht möglich gewesen wäre. (mehr …)

Beste Minis in Gräveneck: Kim, Sophie, Luca und Tim

Am 20.09.2018 fanden in der Mehrzweckhalle in Gräveneck erstmals in der Geschichte des TuS mini-Meisterschaften  statt.

Sechs Mädchen und drei Jungen sind beim Ortsentscheid der Tischtennis-mini-Meisterschaft des TuS Gräveneck gestartet. Die Bestplatzierten haben sich für den Kreisentscheid qualifiziert.

Die Minis zeigten unter den Augen der Eltern tolle Ballwechsel, viel Spaß und Emotionen am Tischtennistisch.

Die Ergebnisse lauten wie folgt:

Mädchen bis einschließlich 8 Jahre:

1. Kim Feline-Schaffrath, 2. Franka Winkelmann, 3. Lea Webels.

Mädchen 9-10 Jahre:

1. Sophie Heckelmann, 2. Emely Heckelmann, 3. Hanna Ponto

Jungen 9-10 Jahre:

1. Luca Mauritio-Contino Martin, 2. Adrian Badea-Mihai

Jungen 11-12 Jahre:

1. Tim Webels

Unsere Trainingszeiten sind: Donnerstag von 16:30-18:00 Uhr in der MZH Gräveneck. Zusätzlich nehmen wir am Regionalem Trainingszentrum Weilburg teil.

Kreisentscheid der mini-Meisterschaften in Aumenau

Die neuen Kreisminimeister kommen aus Bad Camberg (2), Oberzeuzheim, Aumenau, Haintchen und Dehrn

Die gemeinsamen Ausrichter TuS Aumenau und der Kreisjugendausschuss Limburg-Weilburg standen am Ende des Kreisentscheides der mini-Meisterschaften etwas ratlos da. Obwohl das Turnier vom heimischen TuS reibungslos organisiert worden war, kamen insgesamt nur 52 Minis in die Aumenauer Eichelberghalle, um in den sechs Wettkampfklassen gegeneinander anzutreten. „2016 hatten wir eine Rekordteilnehmerzahl von 125 Kindern. Natürlich ist es schwierig, solch eine Zahl zu wiederholen“, kommentierte Kreisschülerwart Jannis Seyffert. „2017 waren es noch 98 Kinder. Im Vergleich dazu hat sich die Teilnehmerzahl fast halbiert.“ (mehr …)

Tischtennis mini-Meisterschaften des TuS Neesbach

Am 17.02.2018 beteiligte sich die Tischtennisabteilung des TuS Neesbach zum dritten Mal an den Tischtennis mini-Meisterschaften des Deutschen Tischtennis-Bundes.

Die Teilnehmer der Neesbacher mini-Meisterschaften 2018.

Bei dieser Turnierform sind alle Jungen und Mädchen bis zwölf Jahre teilnahmeberechtigt, die zuvor an noch keinem Verbandsspiel teilgenommen haben.

Zwei Stunden lang lieferten sich die Kinder spannende Duelle und kämpften um jeden Punkt.

Leider mussten krankheitsbedingt einige Kinder ihre Teilnahme absagen, was dem Eifer der Anwesenden aber keinen Abbruch tat. Am Ende erhielten alle Kinder eine Urkunde.

Falls Ihr Interesse am Tischtennisspiel habt: Unsere Übungszeiten für Anfänger sind mittwochs von 17:30 bis 19:00 Uhr in der Neesbacher Mehrzweckhalle.

Überschaubare Teilnehmerzahl bei Mini-Meisterschaften in Dehrn

7 Kinder nahmen am Ortsentscheid teil und qualifizierten sich für den Kreisentscheid

Nach Jahren mit sehr guten Teilnehmerzahlen bei den Mini-Meisterschaften hat die Tischtennisabteilung des TuS Dehrn einen Dämpfer erlebt: Trotz Werbung in der Grundschule, trotz des Besuchs des Tischtennis-Schnuppermobils im Unterricht und offener Trainingsabende für mögliche Teilnehmer waren nur sieben Kinder beim Ortsentscheid dabei, die alle für den Kreisentscheid qualifiziert sind. Die Teilnehmerzahl lässt sich verschmerzen, denn die Kinder der fraglichen Jahrgänge spielen bereits in großer Zahl Tischtennis beim TuS. Die Jugendarbeit läuft engagiert mit vielen Erfolgen der Nachwuchsmannschaften.

(mehr …)

Gemeinsamer Ortsentscheid Minimeisterschaften des TuS Weilmünster und des FC Laimbach

Timo Kratzheller und Paul May sind die „Super Minis“ bei den Buben. Leonie Späther und Delia Hübner siegen bei den Mädchen

Bei diesem Wettbewerb, der am 8. Februar in der Grundschulturnhalle, gemeinsam von der Tischtennisabteilung des TuS Weilmünster und des FC Laimbach, ausgetragen wurde, gingen sieben Buben und vier Mädchen in jeweils zwei Altersklassen an den Start. Die Minis zeigten tolle Ballwechsel. Insbesondere das Endspiel bei den zehnjährigen Buben zwischen Timo Kratzheller und Paul Selinger war heiß umkämpft und sehenswert.

„Es war eine großartige Veranstaltung“, freuten sich die Abteilungsleitern des TuS Weimünster, Bernd Mehl, und André Füllhas vom FC Laimbach. Die Kinder hatten vor allem Spaß an unserem Sport, und einige haben deutlich ihr Talent bewiesen.

(mehr …)

mini-Meisterschaften des TTC Staffel

Lola Kunz, Charlotte Bergmann, Julius Bergmann und Eric Jablonski holen sich den Titel

Die Teilnehmerinnen der mini-Meisterschaften hatten sichtlich Spaß.

Die Sieger des Ortsentscheids der Tischtennis-mini-Meisterschaften heißen Lola Kunz, Charlotte Bergmann, Julius Bergmann und Eric Jablonski.

Die vier setzten sich in den Altersgruppe (8-Jährige und jüngere Mädchen und Jungen bzw. 9-/10-Jährige Mädchen und Jungen) durch.

Insgesamt waren am Donnerstag den 15.2.2018 im Gemeinschaftshaus Staffel 13 Mädchen und Jungen am Start. Die „minis“ zeigten in vier Altersklassen unter den Augen ihrer Eltern sehenswerte Ballwechsel.

(mehr …)

Lara Bäst, Joel Astor, Yuxan Wang und Finn Leber Minimeister in Obertiefenbach

Minimeisterschaft in Obertiefenbach begeistert 10 Kinder

Am Samstag, den 04. Februar 2018 war es für die sportbegeisterten Kinder, im Alter von unter 8 bis 12-jährig, soweit! Man traf sich morgens im Bürgerhaus, um den Ortsentscheid im Tischtennis auszuspielen. Auch die Eltern hatten viel Freude ihren Nachwuchs bei der schnellsten Rückschlagsportart der Welt, zu beobachten. Nach gut zwei kurzweiligen Stunden standen die Sieger in den Altersgruppen fest. Schade, dass nur bei den jüngsten ein echtes Teilnehmerfeld zu verzeichnen war. Trotzdem waren die Kinder mit viel Freude und Begeisterung bei der Sache und wir wünschen den Siegern viel Spaß und Erfolg beim Kreisentscheid! (mehr …)

Jorna Lewing und Philipp Miechowka Minimeister in Niederzeuzheim – jüngste Teilnehmerin 2 Jahre alt – 16 Teilnehmer beim TT-Sportabzeichen

Alle 9 teilnehmenden Kinder sind qualifiziert für den Kreisentscheid in Aumenau

Jorna Lewing (Minimeisterin 2018 in Niederzeuzheim)

Am Sonntag, den 04.02.2018, war der TTC Niederzeuzheim bereits zum 17. Mal Ausrichter eines Ortsentscheids der Minimeisterschaften. Zum ersten Mal wurde dieser Wettbewerb für absolute Tischtennis-Anfänger im Jahr 1993 ausgerichtet. Seitdem haben insgesamt 200 Kinder in Niederzeuzheim teilgenommen.

Dieses Mal fanden 9 Talente den Weg in die Mehrzweckhalle. Manche der 6 Mädels und 3 Jungs nehmen bereits am Anfängertraining teil, welches dienstags von Stefan Titz geleitet wird. Andere waren das erste Mal dabei. Besonders erfreulich ist, dass im ersten Training nach den Minimeisterschaften insgesamt 18 Kinder anwesend waren, ein neuer Rekord. (mehr …)

TTC Eisenbach ermittelt mini-Meister

Selters (Taunus). Am Samstag, dem 3. Februar, richtete der TTC Eisenbach den Ortsentscheid der mini-Meisterschaften aus. Insgesamt sieben Jungs und ein Mädchen traten in der Selterser Sporthalle an. Jeder konnte sein Talent in mindestens 3 Spielen unter Beweis stellen. Die Sätze waren alle sehr ausgeglichen und fast jeder gewann mindestens einen Satz.

Die Teilnehmer des Eisenbacher Ortsentscheids.

Victoria Wenz vom TTC Eisenbach stand, mangels Konkurrenz, von Beginn an bei den Mädchen (Altersklasse 9-10 Jahre) als Siegerin fest und gewann zwei Freundschaftsspiele gegen die Jungs. In der Altersklasse 8 Jahre und jünger wurde Hubertus Uhlenbrauck aus Münster mini-Meister vor Joel Finn Hehn aus Niederselters. Der größte Wettbewerb war bei den 9- und 10-jährigen Jungs mit fünf Teilnehmern. Hier setzte sich Liam Schneider aus Eisenbach knapp aber ungeschlagen vor Jannik Lippe aus Haintchen durch und darf sich ebenfalls mini-Meister nennen. Mohamed Tahiri aus Niederselters wurde Dritter, Savio Shehi aus Haintchen Vierter und Mortitz Mühleisen aus Eisenbach wurde Fünfter. (mehr …)

Tischtenniskreis © 1998- *** mit Danksagung an die sportsoft.de Frontier Theme