Kategorie: Aktionen

72 Trainingsbälle vom TT-Kreis für JEDEN Verein bei Ausrichtung eines Ortsentscheides Minimeisterschaften

Ortsentscheide für Minis können bis 15. Februar 2022 ausgerichtet werden 

Logo MinimeisterschaftenNachdem uns Corona derzeit wieder Luft zum Atmen gibt, besteht dringender Handlungsbedarf, dass wir uns um den Nachwuchs kümmern. Die Nachwuchs-Kreismeisterschaften haben uns dramatisch vor Augen geführt, zu welch massivem Rückgang Corona  bei den Teilnehmerzahlen geführt hat. Auch die Nachwuchs-Mannschaften sind auf einem Rekord-Tief. Um die Nachwuchsarbeit wieder in Gang zu bringen, habt ihr seit dem 01.09.2021 die Möglichkeit, den Ortsentscheid Minimeisterschaften bis zum 15.02.2022 durchzuführen. Der Kreisentscheid findet am Samstag, den 12. März 2021 in Aumenau statt. Unser Ziel im Kreis Limburg-Weilburg sind 30 Ortsentscheide, mit dem Ziel darüber wieder Kinder für den Tischtennissport zu gewinnen. 

Hier findet ihr viele Informationen zu den mini-Meisterschaften:

https://www.tischtennis.de/minis.html

Die Regiebox, mit Angabe des Durchführungsorts und -termins könnt ihr über nachstehenden Link kostenlos bestellen:

http://httv.click-tt.de/cgi-bin/WebObjects/ClickSWTTV.woa/wa/miniChampionship?federation=HeTTV

Alle durchgeführten Ortsentscheide mit mindestens 5 Teilnehmer:innen fließen auch in das Jugendfördermodell des TT-Kreises ein, bei dem in dieser Saison für engagierte Vereine wieder insgesamt 2.000 € für die Nachwuchsarbeit ausgeschüttet werden. Jeder Verein erhält 72 Trainingsbälle gratis, wenn die Mindestteilnehmerzahl von 5 Kindern erreicht wird und ein Pressebericht nebst Foto (bis 14 Tage nach dem Ortsentscheid) an unseren Beauftragten Presse Nachwuchs, André Ortseifen (andreortseifen@web.de) gesandt wird. 

(mehr …)

Schnupperkurs des TTC Niederzeuzheim lockt 30 Kinder in die Halle

Alle Kinder bekamen eigene Schläger und einen Ball zum Üben mit nach Hause

Damit hatten die Verantwortlichen beim TTC nicht gerechnet. Nach dem Besuch des Schnuppermobils des DTTB freitags wurde vom TTC Niederzeuzheim direkt am drauf folgenden Dienstag ein Schnupperkurs angeboten, der sich über einen Zeitraum von 10 Wochen erstreckt und immer dienstags in der Zeit von 17.00h bis 18.30h stattfindet. 

30 Kinder beim ersten Schnuppertraining des TTC Niederzeuzheim

Sage und schreibe 30 Kinder standen am ersten Trainingstag vor der Niederzeuzheimer Mehrzweckhalle und wollten das Spiel mit dem kleinen Plastikball erlernen. Zunächst wurden organisatorische Dinge geklärt (Anmeldungen eingesammelt, Testheft kontrolliert, Vorstellungsrunde) und dann ging es schon los. Dank der Aktion des TT-Kreises gemeinsam mit den Sponsoren und dem HTTV konnte der TTC allen Kindern eigene, hochwertige TT-Schläger zur Verfügung stellen mit einer Schlägerhülle und einem Ball, so dass die Kinder die in der

Aufwärmen am 3. Tag des Schnuppertrainings beim TTC Niederzeuzheim

ersten Trainingseinheit erlernten Dinge auch direkt zu Hause weiter üben konnten. Und viele der Kinder haben in den ersten 3 Wochen bereits tolle Fortschritte gemacht. Das Training leitet C-Trainer Thomas Meilinger. Ein großer Dank geht an die Co-Trainer:innen Kira Meilinger, Katharina Schneider, Salina Pacheco-Pfaffendorf und Jörg Bonkowski, ohne die der wunderbare Ansturm der jungen Talente nicht zu bewältigen wäre. Wir sind gespannt, wie es weitergeht. Eine weitere Aktion des TTC, die auch beim Jugendfördermodell des TT-Kreises Limburg-Weilburg berücksichtigt wird. Es wäre schön, wenn sich Nachahmer-Aktionen auch in anderen Vereinen finden würden. 

 

Neustart Nachwuchsarbeit: Auftakt macht der Besuch des Schnuppermobils beim TTC Niederzeuzheim

62 Kindern aus der Niederzeuzheimer Grundschule wurde Tischtennis näher gebracht

Am kleinsten Tisch versuchten sich diese beiden Mädchen der Niederzeuzheimer Grundschule

Nachdem Corona auch beim TTC Niederzeuzheim die Nachwuchsarbeit in die Knie gezwungen hatte, wurde auf der Generalversammlung Ende Juni beschlossen, die Nachwuchsarbeit wieder in Angriff zu nehmen

Die Funktionsweise einer Ballmaschine zeigte Jörg Bonkowski (Spieler des TTC) den Mädchen und Jungen

Mit einem regelrechten Feuerwerk an Aktionen möchte der TTC die Nachwuchsarbeit wieder beginnen. Mittelfristiges Ziel ist Meldung von 2 Nachwuchs-Teams für den Meisterschaftsbetrieb. Gestartet wurde am Freitag, den 03. September 2021, mit dem Besuch des Schnuppermobils des DTTB mit Trainer Alexander Murek.

Auch mittelgroße Tische kamen zum Einsatz

Alexander Murek erklärt den Kindern, wie ein Aufschlag korrekt ausgeführt wird

Dank der reibungslosen Abstimmung zwischen dem 1. Vorsitzenden des TTC, Thomas Meilinger, Alexander Murek vom DTTB und dem Grundschullehrer Alexander Habel, der früher selbst einmal den Schläger für den TTC geschwungen hat, kamen insgesamt 62 Kinder der Niederzeuzheimer Grundschule in den Genuss, Tischtennis kennen zu lernen. Zunächst erklärte Alexander Murek die Schlägerhaltung und die Voraussetzungen für Tischtennis und band die Kinder hierbei toll ein. Dann ging es nach wenigen Minuten und den ersten Übungen mit Schläger und Ball an die Tische.

Sogar eine Ballmaschine hatte Alexander Murek dabei. Die Kinder hatten großen Spaß, an großen wie kleinen Tischen zu spielen. Am Ende erhielten alle Kinder eine Einladung zum TT-Schnupperkurs, den der TTC Niederzeuzheim am 07.09.2021 startet. Bleibt abzuwarten, wie viele Kinder den Weg zum Schnuppertraining finden. Bei der Frage, wer alles zum Training kommen möchte, gingen auf jeden Fall viele Arme hoch.

Tischtenniskreis unterstützt den Neustart im Nachwuchsbereich des TTC Offheim

Der Tischtenniskreis Limburg-Weilburg stellte 10 kostenlose TT-Sets für den Neustart der Jugendarbeit in den Vereinen zur Verfügung. Der TTC Offheim startete mit einer neuen Trainingsgruppe für Anfänger im Alter von 5 bis 10 Jahren.

Unter der Leitung von Mark Wies, Mario Engelhard und Celine Wilfer wird ab sofort jeden Samstag von 10:00 bis 12:00 Uhr fleißig trainiert. Der Trainingsstart der Gruppe war dabei sehr erfreulich, denn neun Kinder fanden den Weg zum Trainingsauftakt.

Die Gestaltung im Trainingsablauf ist individuell für Tischtennis-Einsteiger ausgerichtet. Den Mädchen und Jungen soll mit viel Spaß an der Bewegung die schnellste Ballsportart der Welt nähergebracht und erlernt werden.

Haben wir euer Interesse geweckt?

Dann kommt in die Halle und macht mit. Schläger und Bälle sind vorhanden.

Wo: Bürgerhaus Offheim, Halle 2, unter dem Hallenbad, Eingang Hallenbad.

Wir freuen uns auf Euch!

Neue Anfänger-Gruppe des TTC Elz erfolgreich gestartet

Gespannt war man in Elz, ob die Werbemaßnahmen für die neue Anfängergruppe erfolgreich waren. Dementsprechend zufrieden zeigte sich Trainer Aaron Stein, als zum ersten Training zu Beginn der Sommerferien knapp ein Dutzend neuer Spielerinnen und Spieler den Weg in die Elzer Erlenbachhalle fand.

Aus den Nachwuchskräften, die alle zwischen sechs und acht Jahre alt sind, hat sich mittlerweile eine verschworene Einheit geformt, die jeden Freitag mit viel Eifer und Elan von 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr trainiert. Dabei sind die Übungen nicht nur tischtennisspezifisch, sondern dienen zumeist der allgemeinen koordinativen und konditionellen Entwicklung der Kinder

Wer Interesse hat, meldet sich gerne bei Trainer Aaron Stein unter 0151 7038 5902.

Starker Aufschlag im Tischtenniscamp des TTC Eisenbach

Das erste Sommercamp des TTC Eisenbach kann als voller Erfolg verbucht werden. Auf dem abwechslungsreich gestalteten Programm standen in der Selterser Sporthalle vier Tage intensives Training mit zugeschnittenen Übungseinheiten, konzipiert und geleitet von Trainer Gabriel Bolwin zusammen mit dem langjährigen TTC-Vereinstrainer Erich Hölzchen. Schwerpunkte waren das Festigen von grundlegenden Techniken und die Verbesserung des Aufschlag-/Rückschlagspiels. Mit Robert Hölzchen und Jozef Kovalik standen dem Tischtennisnachwuchs zudem an zwei Tagen spielstarke Hessenligaspieler (Herren) als Trainingspartner zur Verfügung. Mittags wurden Spieler und Trainer mit Speisen der lokalen Pizzeria „Da Luca“ versorgt. Um das Gelernte im Wettkampf zu erproben, endete das Sommercamp mit einem Turnier, bei dem es wertvolle Preise zu gewinnen gab. Vereinschef Günther Rumpf blickte zum Abschluss in zufriedene Gesichter und stellte fest, dass die jungen Tischtennisspieler viel Spaß hatten und eine Menge gelernt haben.

Saisonvorbereitung der TTF Oberzeuzheim in der TT-Schule Zugbrücke Grenzau

Traditionell fuhr auch in diesem Jahr eine Trainingsgruppe der TTF Oberzeuzheim zur Saisonvorbereitung in den Westerwald nach Grenzau. Dort trainierte die 22-köpfige Gruppe unter Anleitung von Chefcoach und A-Lizenz-Trainer Anton Stefko und seinem Team zweimal täglich in der Butterfly-TT-Schule. Unter Beachtung des überzeugenden Hygienekonzepts konnten wir in den neun Trainingseinheiten die nötige Form für die bevorstehende Saison aufbauen. Bereits vor der ersten Einheit begaben sich die ersten TTFler zum Waldlauf und anschließend zum Frühschwimmen.

Aber auch abseits des sportlichen Programms gab es viele Highlights. Im Hotelrestaurant konnten sich alle Teilnehmer am umfangreichen Buffet für die verschiedenen Aktivitäten stärken. Zudem hatte jeder beim Darts, Bowling oder Billard die Möglichkeit, sein Geschick auch in anderen Sportarten unter Beweis zu stellen. Auch wenn in diesem Jahr das alljährliche Lehrgangsturnier ausfiel, wurde für entsprechenden Ersatz gesorgt. So lud die Bundesligamannschaft des TTC Zugbrücke Grenzau bei mehreren ansehnlichen Testspielen zum Zugucken ein. Mindestens genauso spannend verlief das Tischkicker-Turnier der TTF, bei dem sich in diesem Jahr Tabea Ibel und Noah Neuber als Team durchsetzten. (mehr …)

Olympische Ferienspiele beim TTC Oberbrechen

Sehr zur Freude der Verantwortlichen nahmen 20 Kinder im Alter von 7 bis 12 Jahren das Angebot an und waren mit Eifer bei der „Tischtennis-Olympiade“ in der Emstalhalle dabei. An den acht aufgebauten Stationen traten die Jungen und Mädchen in 4 Gruppen, nach Alter gestaffelt, mit- und gegeneinander an. Los ging es mit dem traditionellen Fackellauf, denn das olympische Feuer muss natürlich erst entzündet werden. Anschließend ging es direkt aufs Meer zum Mattensurfen.

Auch die altbekannte, aber stets sehr beliebte Schnitzeljagd durfte nicht fehlen. Nach einer kurzen Verpflegungspause warteten Tischtennis und Biathlon mit Wasserpistolen auf die Kids. Besonders viel Spaß bereitete allen das Bobfahren mit dem „Sprint“ gepaart. Bei der vorletzten Station galt es, die Wurfdisziplinen „Diskus“ und „Speer“ umzusetzen. (mehr …)

mini-Meisterschaften des TTC Oberbrechen

Die Kinder lassen beim TTC Oberbrechen die Bälle fliegen

mini-Meisterschaften, TTC Oberbrechen 2021 Hinten von links: Silke Klement, Timon Jung, Verena Felkl, Lisa Klement Mitte von links: Paula Jung, Jan Neugebauer, Nora Simon, Anna Klement Vorne von links: Sienna Gibitz, Eileen Kirst, Fenja Felkl, Mia Klement, Raul Klement, Aaliyah Schermuly Es fehlen: Kira Wilhelm und Maike Duda

Nach einer langen Pause von sechs Monaten aufgrund des Lockdowns durfte beim TTC Oberbrechen endlich wieder Tischtennis gespielt werden. Zu diesem freudigen Anlass fanden am 22. und 25. Juni 2021 die Tischtennis-mini-Meisterschaften im Rahmen des TTC Kindertrainings und der Grundschule Oberbrechen (Tischtennis-Schul AG – Talentaufbaugruppe TAG) statt.

Es gab viele spannende und knappe Spiele, wodurch ein klarer Sieger nicht schnell zu erkennen war. Zwar waren einige Kinder skeptisch, ob sie überhaupt noch spielen könnten, doch es stellte sich schnell heraus, dass sie zum Glück nichts verlernt haben und alles immer noch genau so gut wie vor dem Lockdown funktioniert. So sind der Spaß und die Motivation weiterhin so groß wie zuvor.

Mitgespielt haben insgesamt 20 Kinder im Alter von 8-12 Jahren, welche in die Altersgruppen I, II und III, jeweils männlich und weiblich, aufgeteilt wurden und dort gegeneinander gespielt haben. (mehr …)