Tischtenniskreis

Limburg-Weilburg

Kategorie: Abschlussberichte Erwachsene 2014/15

Abschlussbericht Herren Kreisliga – Gruppe 3

Hadamar II holt den Meisterschaftstitel

SV RW Hadamar II Kreisliga Gruppe 3

SV RW Hadamar II v.l. : Michael Bräutigam, Andreas Höhn, Peter Lang, Volker Eller,Leonard Sabel, Frank Scherer und Guido Wernert; maßgeblichen Anteil am Erfolg hatten auch Frank Schäfer als Stammspieler in der Hinrunde, Christian Beer aus der Schüler-Hessenligamannschaft, sowie die Ersatzspieler Sebastian Bock, Bernd Hartmann und Daniel Belzer“.

 In der Gruppe 3 konnte Meister Hadamar II aufgrund einer starken Rückrunde den Halbzeitmeister Obertiefenbach noch abfangen. Obertiefenbach musste jedoch auf Jürgen Schmitt verzichten, der bei seinem geliebten Tischtennissport verstarb. In Bestbesetzung hätte Obertiefenbach dem SV Hadamar sicher Paroli bieten können. Weinbach als zurückgezogene Mannschaft belegte  Platz 3. Hirschhausen II und Laimbach hatten keine Probleme den Klassenerhalt zuschaffen, denn Absteiger Kirberg konnte in der gesamten Saison kein Spiel gewinnen. Der Sieger im 1. Paarkreuz heißt Klaus Heep (Obertiefenbach), der kein einziges Spiel verlor. Peter Lang (Hadamar) führt das 2.Paarkreuz an und Malte Briesch vom TTC Staffel V liegt im 3.Paarkreuz ganz vorne. Im Doppel  liegt die Weinbacher  Paarung Jörg Gloger/Thomas Kurz  in Führung. (mehr …)

Abschlussbericht Herren Kreisliga – Gruppe 2

Hirschhausen schafft den Aufstieg

TSV Hirschhausen Kreisliga Gruppe 2 KTH

TSV Hirschhausen v.l.: Bruno Schmidt, Uwe Lehnhardt, Thomas Schmidt, Harald Wagner, Kai Riedl, Christian Schermuly; weiterhin waren beteiligt: Matthias Söhngen, Nils Ahäuser, Gerhard Seibel, Christopher Haug, Aljoscha Riedl und Michael Walther

 In der Gruppe 2 schaffte Meister Hirschhausen nach dem freiwilligen Rückzug ohne Niederlage den direkten Wiederaufstieg in die Bezirksklasse. Bärenstark präsentierte sich Vizemeister Löhnberg II. Auch Aufsteiger Drommershausen kann mit dem vierten Platz sehr zufrieden sein.  Im Mittelfeld tummel sich Villmar II, Eisenbach III, Oberbrechen III und Dillhausen/Barig-S. II.  Aumenau hatte als Neunter schon früh nichts mehr mit dem Abstieg zu tun. Erwischt hat es Dehrn III. Das Team muss in die 1. Kreisklasse absteigen.

(mehr …)

Abschlussbericht Herren Kreisliga – Gruppe 1

Meistertitel für den TuS Wirbelau

TuS Wirbelau - Kreisliga Gruppe 1 KTH

TuS Wirbelau v.l: Eckhard Gnendiger, Holger Fischer, Björn Eller, Rafael Thomas, Olaf Saam, Alexander König; weiterhin waren beteiligt: Detlef Kurz, Sven Schomburg, Peter Hammes und Udo Schutzbach

 In der Gruppe 1 wurde das Meisterrennen erst am letzten Spieltag entschieden, als Wirbelau in einem echten Endspiel die punktgleiche Mannschaft von Dorndorf II mit 9:3 besiegte. Aufsteiger Niederselters II landete auf einem guten 8. Platz. Kirschhofen II hatte als Neunter am Ende 8 Pubkte Vorsprung auf den Absteiger TV  Offheim III. Elkerhausen II als Vorletzter beendet die Runde mit 9 Pluspunkten. Die Paarkreuzwertungen wurden von Ralf Sandner (Münster) im 1. Paarkreuz, von Holger Fischer (Wirbelau) im 2.Paarkreuz und von Michael Kühn (Dorndorf)  im 3.Paarkreuz gewonnen. Das beste Doppel  waren Olaf Saam und Björn Eller vom Meister TuS Wirbelau. (mehr …)

Abschlussbericht Herren Bezirksoberliga

TTC Eisenbach: souverän und ungeschlagen zum Bezirksoberliga-Titel

TTC Eisenbach KTH

TTC Eisenbach mit (v.l.): Oliver Neuber, Andreas Kreuzsaler, Erich Hölzchen, Thorsten Umstädter, Sascha Schweitzer und Christian Rompel

Eine fast tadellose Saison legte der TTC Eisenbach in der Tischtennis-Bezirksoberliga hin. Das 8:8 in Großaltenstädten war der einzige Punktverlust auf dem Weg zur Meisterschaft, die mit dem Aufstieg in die Verbandsliga verbunden ist. Vizemeister Herbornseelbach schaffte es in der Relegation nicht nachzuziehen. Der TTC Offheim und der TTC Oberbrechen platzierten sich im vorderen Mittelfeld; der Rest steckte im spannenden Abstiegskampf. Diesen bestanden Großaltenstädten, Dorndorf, Elz III, Dorchheim/Hangenmeilingen II und Hausen schließlich erfolgreich. Dagegen erwischte es neben Braunfels II auch Aufsteiger Oberzeuzheim, dessen Aufholjagd nicht mehr von Erfolg gekrönt wurde. Dagegen schaffte es Lahnau kurz vor Saisonende, die Klasse zu halten. (mehr …)

Abschlussbericht Herren Bezirksliga

Direkter Wiederaufstieg für TTC Staffel III in der Bezirksliga

Staffel III KTH

TTC Staffel III mit v.l: Thomas Schuh, Tom Schulz, Christian Degenhardt, Christian Kiysna, Frank Wieberneit und Wenzel Baritz; es fehlt Jochen Reinhardt

 Nach dem Abstieg aus der Tischtennis-Bezirksoberliga legte der TTC Staffel III in der Bezirksliga eine souveräne Spielzeit hin. Mit nur einem Verlustpunkt (8:8 in Weilmünster) holte sich das Team den Titel und den direkten Wiederaufstieg. Wird ein Platz frei, darf auch Vizemeister TV Niederselters aufsteigen, der den TuS Weilmünster klar in Schach hielt. Spannender war der Abstiegskampf, aus dem sich Staffel IV, der TTC Bad Camberg und Niederzeuzheim relativ früh befreiten sowie Hadamar sich dann knapp gegenüber Linter und Kirschhofen, den beiden Absteigern, behauptete. Die als Mitfavoriten gestarteten Teams TV Runkel und TuS Dehrn hatten mit Verletzungspech zu kämpfen, sodass beide nicht in den Titelkampf eingreifen konnten und im vorderen Mittelfeld landeten. (mehr …)

Abschlussbericht Herren Bezirksklasse 1

TSV Heringen behauptet sich in Bezirksklasse 1 knapp vor Edelsberg

TSV Heringen

TSV Heringen mit v.l: Volker Schöffler, Dieter Conrad, Horst Wagenbrenner, Peter Langhelm, Dirk Becker und (vorne) Peter Meyer

 Mit dem TSV Heringen holte sich der eigentliche Favorit die Meisterschaft in der Tischtennis-Bezirksklasse 1. Allerdings war der SV Edelsberg lange Zeit ein gleichwertiger Gegner, der sich als Vizemeister dann auch souverän im vorsorglichen Aufstiegsspiel gegen den Zweiten der Gruppe 2 (Elkerhausen) durchsetzte. Der noch in der Vorrunde glänzend aufspielende TTC Dorchheim/Hangenmeilingen III fiel in der Rückrunde stark ab. Ohne Sieg blieb der TuS Haintchen und ist somit zusammen mit Werschau, das im Abstiegsspiel der SG Blessenbach unterlag, Absteiger zurück in die Kreisliga. Limburg 19 konnte die Klasse halten. (mehr …)

Abschlussbericht Herren Bezirksklasse 2

Aufsteiger Limburg 07 gelingt mit Titelgewinn in Bezirksklasse 2 Überraschung

????????

Limburg 07 mit v.l: Alexander Schnaider, Thomas Fernando, Björn Sievers, Paul Czech, Götz Teich, Tobias Wischnat und Andreas Zimmermann

 Nach dem Aufstieg aus der Kreisliga sorgte Limburg 07 mit dem Gewinn der Meisterschaft in der Tischtennis-Bezirksklasse 2 eine dicke Überraschung. Neben zwei Unentschieden wurde der Titelträger nur einmal vom Vizemeister TuS Elkerhausen bezwungen (6:9), spielte aber viel stabiler als die Verfolger, sodass man verdient in die Bezirksliga aufsteigt. Elkerhausen, das im vorsorglichen Aufstiegsspiel unterlag, dem in der Rückrunde auftrumpfenden TTC Dillhausen/Barig-Selbenhausen (20:2 Punkte) und dem TTC Offheim II blieben nur die folgenden Plätze. Einziger Absteiger ist Weilmünster II, da sich die SG Blessenbach durch einen Sieg gegen Werschau im Abstiegsspiel rettete. (mehr …)

Abschlussbericht Herren 3. Kreisklasse – Gruppe 3

Oberbrechen V sichert sich die Meisterschaft

TTC Oberbrechen V - Herren 3. Kreisklasse (6er) Gr. 3 KTH

TTC Oberbrechen V v .l.: Klaus Hannappel, Günter Holzstein, Willi Sturm, Willi Blättel, Jürgen Schiebener, Winfried Reh, Günther Königstein, weiterhin spielten: Johannes Höhler, Rüdiger Litzinger, Nico Müller und Peter Otto

 In der Gruppe 3 ist Oberbrechen V mit nur einer Niederlage Meister geworden. Mit in die 2. Kreisklasse aufsteigen können Elkerhausen III und Staffel VII. Mathias Kaufmann vom TV Falkenbach gewann die Einzelwertung im 1.Paarkreuz. Der TTC Selters stellt mit Martin Barth den Sieger im 2.Paarkreuz. Günther Königstein (Oberbrechen) war der Beste des 3.Paarkreuzes. Das beste Doppel der Klasse waren die Eheleute Iris und Hans-Jürgen Böhm vom TTC Schupbach. (mehr …)

Abschlussbericht Herren 3. Kreisklasse – Gruppe 2

Schwickershausen II wird Meister

TuS Schwickershausen II - 3. Kreisklasse Gruppe 2 KTH

TuS Schwickershausen II v.l. : Sven Wuttich, Stephan Meuth, Jörg Hofmann, Oliver Tausch; weiterhin spielten: Mario Schwarz und Lukas Kadletz

 In der Gruppe 2 hatte Meister Schwickershausen II am Ende der Runde vier bzw. sieben Punkte Vorsprung auf die Mitaufsteiger TTC hausen V und TV Offheim IV. Jörg Müller vom TV Nauheim gewann die Rangliste im 1. Paarkreuz. Oliver Tausch vom Meister Schwickershausen II  steht im 2.Paarkreuz ganz vorne. Die Doppelwertung  gewannen Stephan Meuth und Oliver Tausch vom Meister. (mehr …)

Abschlussbericht Damen Kreisliga

Langenbach steigt in die Bezirksliga auf  

??????????

SV Langenbach v.l.: Beate Gath, Michael Abel, Rosemarie Thiele, Stefanie Becker-Sterkel, Susanne Schneider

 In der Damen-Kreisliga holte sich der SV Langenbach mit drei Punkten Vorpsrung vor dem TTC Freienfels und dem TSV Hirschhausen die Meisterschaft und kann damit in die Bezirksliga aufsteigen. Mit dem TV Runkel, der seine Mannschaft zurückgezogen hatte, stand der Absteiger in die 1.Kreisklasse schon fest.

Mit nur einer Niederlage in 40 Spielen war Susanne Dragässer vom TSV Hirschhausen beste Spielerin im 1. Paarkreuz. Die Wertung im 2. Paarkreuz gewann Stefanie Becker-Sterkel vom Meister Langenbach. Zusammen mit Rosemarie Thiele bildete Becker-Sterkel auch das beste Doppel der Klasse. (mehr …)

Tischtenniskreis © 1998-2016 *** mit Danksagung an die sportsoft.de Frontier Theme