Tischtenniskreis

Limburg-Weilburg

Monat: Dezember 2017

DTTB Schnuppermobil an der MPS Selters

Selters (Taunus). Am Dienstag, dem 5. Dezember, konnte der TTC Eisenbach in Abstimmung mit der Mittelpunktschule Selters (Herr Lüttke) das Schnuppermobil des Deutschen Tischtennisbundes nach Selters holen. Alexander Murek vom DTTB sowie die TTC-Vorstandsmitglieder Günther Rumpf, Edgar Pinkel und Kai Wenz vom TTC Eisenbach hatten ein ganzes Spaßpaket vorbereitet: 7 Wettkampf- und drei Minitische, Wettkampf-, Midi- und Minischläger, ein Tischtennis-Roboter sowie eine Lautsprecheranlage für peppige Musik rundeten das Angebot ab. Auch wenn leider die 2. und 4. Klassen aus organisatorischen Gründen nicht teilnehmen konnten, wurde mit 110 Kindern aus den drei 3. und zwei 5. Klassen trotzdem eine Menge Kinder erreicht und hoffentlich die Lust am Tischtennis geweckt.
Weiter in der Planung sind zwei Schnupperstunden für die Jahrgangsstufen 2 und 4 im Januar sowie eine Schul-AG im zweiten Schulhalbjahr und mini-Meisterschaften Ende Januar. (mehr …)

TTC Eisenbach übergibt Sachspende an MPS Selters

Bürgermeister Bernd Hartmann, Schulleiter Heiko Last und der 1. Vorsitzende des TTC Eisenbach Günther Rumpf.

Selters (Taunus). Dem TTC Eisenbach liegt vor allem die Jugendarbeit am Herzen. Da man mit der Mittelpunktschule bereits seit einigen Jahren erfolgreich zusammenarbeitet (Schul-AG, Schnupperaktionen im Schulunterricht), kam die Idee auf, nun auch den Schülern direkt etwas zu Gute kommen zu lassen. Der TTC hat eine Tischtennisbox mit 12 neuen Tischtennisschlägern und 100 Bällen zusammengestellt und am 5. Dezember, im Rahmen des Besuches des DTTB-Schuppermobils, an den Schulleiter der MPS, Heiko Last, übergeben. Diese Box wird dann als Material der Pausenausleihe den Schülern aller Jahrgangsstufen für die Outdoor-Tischtennisplatten auf dem Schulhof zur Verfügung stehen. Es freut uns besonders, dass auch Bürgermeister Bernd Hartmann die Zeit fand, der Veranstaltung einen Besuch abzustatten.

Vereinskontakt TTC Eisenbach:

Jugendwart
Kai Wenz
kai@wenz-taunus.de

Presse- und Sportwart
Thomas Neblung
info@ttc-eisenbach.de

Schnuppermobil zu Gast an der Karl Schapper Schule in Weinbach

Trainer und Spieler der SG Blessenbach halfen tatkräftig mit

Gemeinsam mit der Tischtennisabteilung der SG Blessenbach besuchte uns am 14.12.2017 Herr Murek mit dem Schnuppermobil des Deutschen Tischtennis-Bunds.

Alle Kinder der Jahrgangsstufen 3 und 4 konnte an diesem Vormittag einen ersten Einblick in den Tischtennissport gewinnen. Aber auch die Fortgeschrittenen kamen auf ihre Kosten. Sie konnten mit den erfahrenen Trainern und Spielern der SG Blessenbach, Frau Kniesner, Herr Gessner und Herrn Rösen, spielen und Neues entdecken.

Ein Highlight ist sicherlich die Ballmaschine, die Herr Murek im Gepäck hatte, aber auch die Mini-Tischtennisschläger und Tische kommen bei den Kindern sehr gut an.

Besonders möchten wir uns nochmal Frau Kniesner, Herrn Gessner und Herrn Rösen bedanken, die den Vormittag mit gestaltet haben und dafür sorgten, dass auch in der letzten Stunde noch Tischtennis gespielt werden konnte. Eine Tischtennis AG im kommenden Schuljahr ist in Planung.

Zum zweiten Mal in der Albert-Wagner Schule

Tischtennis-Schnuppermobil zu Gast in Merenberg

Schon zum zweiten Mal war das Schnuppermobil zu Gast in Merenberg.

Am Montag, dem 11.12.2017, stellte der DTTB den ganzen Vormittag das Tischtennis-Schnuppermobil der Albert-Wagner-Schule in Merenberg zur Nutzung zur Verfügung. DTTB-Teamer Alexander Murek sowie Dirk Jung und Karl-Heinz Horz des TTCs Dillhausen/Barig-Selbenhausen brachten unseren Schülern und Schülerinnen der zweiten, dritten und vierten Klasse in der Schulturnhalle den Tischtennissport mit hohem Spaßfaktor näher.

(mehr …)

Schnuppermobil in der vergangenen Woche bereits zum 50. Mal im Kreis Limburg-Weilburg – Großes Dankeschön an Kreissparkasse Limburg

In der vergangenen Woche tourte das Schnuppermobil durch unseren Kreis und machte wieder Halt an 5 verschiedenen Schulen

Das Schnuppermobil des DTTB war auf Initiative unseres Kreisschulsportbeauftragten, Sebastian Bäcker, in 2017 bereits an insgesamt 13 Schulen in unserem Kreis unterwegs und hat dabei mehr als 900 Kindern den Tischtennissport näher gebracht. In der vergangenen Woche war es wieder soweit. Besonders bemerkenswert ist, dass das Schnuppermobil seit 2015 bereits zum 50. Mal in unserem Kreis zu Besuch war und seitdem 4.000 Kinder erreicht hat.

An den Grundschulen in Merenberg, Niederselters, Hausen, Weinbach und Ellar wurde jeweils ein Aktionstag angeboten. Die Kosten der Aktion wurden übrigens vollständig von der Kreissparkasse Limburg übernommen:

Mo. 11.12.: Albert-Wagner-Schule Merenberg (TTC Dillhausen/Barig-Selbenhausen)
Di. 12.12.: Mittelpunktschule Goldener Grund Niederselters (TTC Eisenbach)
Mi. 13.12.: Grundschule Hausen (TTC Hausen)
Mo. 14.12.: Karl-Schapper-Schule Weinbach (SG Blessenbach)
Di. 15.12.: Grundschule Ellar

(mehr …)

Spiel der Woche – Bezirksebene

TuS Dehrn nach dem zweiten 7:9 innerhalb von 24 Stunden bedient

Michael Geis – TuS 05 Dehrn

Limburg-Weilburg. „Eigentlich wollten wir ja punktgleich mit dem TTC Eisenbach aus der Vorrunde gehen“, formulierte es der Mannschaftsführer des FC Dorndorf vor unserem „Spiel der Woche“ in der Tischtennis-Bezirksliga beim TuS Dehrn. Er selbst hatte am Vorwochenende in Edelsberg gefehlt. Die Überlegung: „Hätte ich das Schwächeln meines Teams auch nur ansatzweise geahnt, …“ kam zu spät – das 8:8 war für ihn ein unnötiger Punktverlust. Nachdem man am Freitag Verfolger TV Niederselters mit 9:1 in die Schranken verwiesen hatte, stand tags darauf die Aufgabe in Dehrn an. „Ein sehr starkes Team, das es uns in Bestbesetzung extrem schwer machen wird“, spekulierte der Routinier im Voraus. Er sollte Recht behalten, obwohl der Gegner auf Nicolaj Sehr verzichten musste.

Das Fehlen ihrer Nummer 3 hatte wiederum Dehrns Kapitän Sven Hahn dazu veranlasst, eine „deutliche Niederlage einzukalkulieren. Die Dorndorfer haben zudem bisher in allen Paarkreuzen stark aufgetrumpft, während wir bis dato nur in den Doppeln und vorne überzeugen konnten.“ (mehr …)

Spiel der Woche – Kreisebene

Kirschhofen bleibt Spitze

Uwe Schweitzer überzeugte beim 9:5-Erfolg seines TuS Kirschhofen gegen Obertiefenbach mit zwei Einzelsiegen und einem Doppelerfolg.

(hl). Mit dem 9:5-Auswärtsieg im „Spiel der Woche“ gegen den TuS Obertiefenbach verteidigte der TuS Kirschhofen die Tabellenführung in der Kreisliga Gruppe 2 und legt zwischen sich und dem Gegner einen Vier-Punkte-Polster. Beide Mannschaften konnten in diesem Topspiel nicht in Bestbesetzung antreten. So fehlte mit Maximilian Weis beim TuS Obertiefenbach und mit Andreas Richter beim TuS Kirschhofen jeweils die etatmäßige Nummer Zwei.
Überragende Akteure waren bei der Heimmannschaft  Klaus Heep, der seine Einzelsiege 15 und 16 einfuhr und auch im Doppel mit Marc Diehl erfolgreich war, und beim Gast Armin Walter, der ähnlich wie Klaus Heep bisher in 15 Spielen 15mal als Sieger den Tisch verlassen hat. Auch Walter blieb in diesem Spiel ohne Niederlage, denn auch das Doppel mit Uwe Schweitzer konnte er gewinnen. Daneben gefiel auch Uwe Schweitzer, der an diesem Abend in seinen Einzeln ebenfalls ungeschlagen blieb.
Der Tabellenführer aus Kirschhofen ging nach den Doppeln schon mit 2:1 in Führung und sollte diese auch nicht mehr abgeben. Zwar konnte das Obertiefenbacher Spitzendoppel Klaus Heep/Marc Diehl ihre Gegenüber Timo Schmidt und Markus Schweitzer mit 3:0 in Schach halten, doch Oliver Peffer/Klaus Hess mit einem 3:0 gegen Marcel Schneider/Stephan Drews und Armin Walter/Uwe Schweitzer mit einem 3:1 gegen Christoph Heep/Dr. Theo Schneider stellten die Weichen schnell auf Auswärtssieg. (mehr …)

Kreispokalendrunde in Bad Camberg

TTC Staffel feiert dreifachen Pokalsieg

Finale der Schüler C Konkurrenz: TuS Aumenau – TTC Hausen

Bei der diesjährigen Kreispokalendrunde des Nachwuchses in der „Neuen Sporthalle“ in Bad Camberg zeigte sich vor allem der TTC Staffel in hervorragender Verfassung. Neben dem erneuten Titel in der Schülerinnen A Konkurrenz – obwohl Hanna Faßbender und Finja Morgenstern „in Unterzahl“ antraten – waren die Staffeler auch bei den Schülerinnen und Schülern B nicht zu schlagen. Der Ausrichter TTC Bad Camberg sicherte sich den Kreispokalsieg in der Schüler A Konkurrenz, der TuS Aumenau bei den Schülern C. Die weibliche Jugend des TTC Villmar konnte ihren Titel aus dem Vorjahr ebenfalls verteidigen, während die DJG SG Blau-Weiß Lahr erstmals den Pokalsieger der männlichen Jugend stellt.

(mehr …)

Schülerfreizeit in Weilmünster

Tischtennisjugend belebt die TuS-Turnhalle 

17 Kinder nahmen an der Schülerfreizeit des TuS Weilmünster teil.

Ein ereignisreiches Wochenende, eine Übernachtung inklusive, erlebten die Kinder der Tischtennisabteilung des TuS Weilmünster am letzten Ferienwochenende in der TuS-eigenen Turnhalle am Pfaffenberg.

Jede Menge Spaß hatten die 17 Kinder der Abteilung, die dort tolle zwei wunderbare Tage verbrachten.

(mehr …)

Jugend des TTC Eisenbach in Grenzau (TTBL)

Die Jugend des TTC Eisenbach in Grenzau.

Selters (Taunus). Am Sonntag, dem 3. Dezember, unternahm die Jugendabteilung des TTC Eisenbach einen Ausflug nach Höhr-Grenzhausen zum TT-Bundesligaspiel des TTC Zugbrücke Grenzau. Als Gegner war der deutsche Rekordmeister Borussia Düsseldorf angekündigt, der leider ohne seinen Top-Spieler Timo Boll anreiste. Dennoch gab es viele spannende Ballwechsel zu sehen in einem Spiel, das der Gast mit Kristian Karlsson (WR 27), Stefan Fegerl (WR 41), Anton Källberg (WR 108) mit 3:1 gegen Grenzau (Kou Lei (WR 44), Kirill Gerassimenko (WR 80), Constantin Cioti) für sich entscheiden konnte.
Für die Jugendspieler war es ein tolles Erlebnis, Weltklassespieler aus nächster Nähe zu beobachten und sich den einen oder anderen Taktik-Kniff abzuschauen. Nach den obligatorischen Pommes mit Getränk wurde die Heimreise angetreten und alle waren sich einig: Das muss wiederholt werden!

Vereinskontakt:

Jugendwart
Kai Wenz
kai@wenz-taunus.de

Presse- und Sportwart
Thomas Neblung
info@ttc-eisenbach.de

Tischtenniskreis © 1998- *** mit Danksagung an die sportsoft.de Frontier Theme