Monat: November 2019

Unser Dorf spielt Tischtennis in Niederzeuzheim ein voller Erfolg

17 Teams mit 34 Spielerinnen und Spielern im Alter von 8 bis 73 Jahren waren am Start

Endspiel im Mannschaftsduell zwischen den Teams „Flodders“ und „Netz und Weg“ – die Aktiven Heiko Schmid und Ralf Heistrüvers spielen mit Tabletts statt mit TT-Schlägern

Anlässlich des 40-jährigen Bestehens des TTC 1979 Niederzeuzheim e. V. fand am Samstag, den 9.11.2019 das Hobby-Tischtennisturnier „Unser Dorf spielt Tischtennis“ in der Mehrzweckhalle in Niederzeuzheim statt.

Von 11 bis 17 Uhr dauert das Turnier, das neben dem erwarteten Spaß am Spiel auch eine gehörige Portion Ehrgeiz mit sich brachte. Gespielt wurde im Familienduell und Mannschaftsduell mit je 2 Spielern und kreativen Mannschaftsnamen. Insgesamt waren 34 Spielerinnen und Spieler am Start, der älteste Spieler war 73, der jüngste Spieler gerade einmal 8 Jahre alt.

Damit auch „Amateure“ eine Chance haben gegen „Profis“ mussten die „Profis“ Ihre Spiele mit Handicaps (Badmintonschläger, Bratpfanne, Holzlatte u. v. m.) bestreiten.

Die beste Performance im Mannschaftsduell zeigten „Die Flodders“ mit Heiko und David Schmid, denn sie besiegten im Finale „Netz und Weg“ mit Ralf Heistrüvers und Timo Ries. Den 3. Platz belegten „Habel Power“ mit Thomas und Alexander Habel.

Platz 2 für Familie Misch mit Julia Schlösser und Udo Misch (Team „Das gemischte Doppel“), die sich nur im Finale dem Team 5.895m (Konstantin und Jürgen Müller) geschlagen geben mussten

Im Familienduell setze sich Team „5895m“ (eine Anspielung auf den unlängst gemeinsam bestiegenen Kilimandscharo) mit Jürgen und Konstantin Müller gegen „Das gemischte Doppel“ mit Julia Schlösser und Udo Misch durch. Den 3. Platz belegte die Cramer Crew mit Conni und Niklas Cramer

Es waren auch noch 2 Schätzfragen zu beantworten. Die Kids mussten die Anzahl von Bällen in einem Behälter schätzen. Hier war Jula Meilinger am nächsten dran, gefolgt von Alexander Kaiser und Rafael Schneider.

Die Erwachsenen hatten die Aufgabe, das Gewicht der Spieler der 1. Mannschaft zu schätzen. Hier siegte souverän Jannika Groh mit nur 2kg Abweichung vor Sven Glombitza und Udo Misch.

Da die 4. Ausgabe von „Unser Dorf spielt Tischtennis“ für die ganze Gemeinde wieder ein voller Erfolg war, hat der TTC 1979 Niederzeuzheim e. V. sich das Ziel gesetzt, die Veranstaltung in 2 Jahre erneut auszutragen und den ganzen Ort an diesem Tag zum sportlichen Beisammensein zu bewegen. 

Für die Ausrichtung des Turnieres erhält der TTC Niederzeuzheim wertvolle Punkte im Jugendfördermodell des Tischtennis-Kreises.

Liebe Tischtennisfreunde!

Die beiden ranghöchsten Tischtennisteams des Kreises Limburg-Weilburg, Damen I (3. Bundesliga) und Damen II (Regionalliga West) geben am Samstag, 09.11.2019 ihr Heimdebüt der Saison 2019/20.

Um 15:00 Uhr empfängt unsere neu aufgestellte junge 1. Damenmannschaft den Tabellennachbarn Hannover 96 im Bürgerhaus. Mit Katharina Michajlova, Malamatenia Papadimitriou (Europas Nr. 8 im Nachwuchsbereich), unserer Abwehrspezialistin Lisa-Maylin Stickel und Lena Bucht, die nach ihrem Schwedenaufenthalt wieder für den TTC an den Start geht, will die junge Truppe mit attraktivem Spiel gegen die Niedersachsen punkten.

Im zweiten Teil hat unsere 2. Damen um 19:30 Uhr den Topfavoriten der Regionalliga TTVg WRW Kleve zu Gast. Gespannt darf man sein, wie Europas hoffnungsvollstes Nachwuchstalent, die erst 9 jährige Josephina Neumann bei den Erwachsenen schon mithalten kann. Zusammen mit ihrer Mutter Cornelia Neumann-Reckziegel, Tingzhuo Li und Sirui Shen wollen sie den favorisierten Gästen vom Niederrhein Paroli bieten.

Wir hoffen auf viele Zuschauer, eine tolle Atmosphäre und packende Spiele. Das Engagement, in den Spitzensport mit jungen Talenten und das Bemühen des Vereins hochklassigen Sport in der heimischen Region anzubieten, sollte unterstützt werden und ist einen Besuch immer wert.

Lasst euch diesen Tischtennisleckerbissen nicht entgehen!