Tischtenniskreis

Limburg-Weilburg

Monat: Februar 2018

Tischtennis mini-Meisterschaften des TuS Neesbach

Am 17.02.2018 beteiligte sich die Tischtennisabteilung des TuS Neesbach zum dritten Mal an den Tischtennis mini-Meisterschaften des Deutschen Tischtennis-Bundes.

Die Teilnehmer der Neesbacher mini-Meisterschaften 2018.

Bei dieser Turnierform sind alle Jungen und Mädchen bis zwölf Jahre teilnahmeberechtigt, die zuvor an noch keinem Verbandsspiel teilgenommen haben.

Zwei Stunden lang lieferten sich die Kinder spannende Duelle und kämpften um jeden Punkt.

Leider mussten krankheitsbedingt einige Kinder ihre Teilnahme absagen, was dem Eifer der Anwesenden aber keinen Abbruch tat. Am Ende erhielten alle Kinder eine Urkunde.

Falls Ihr Interesse am Tischtennisspiel habt: Unsere Übungszeiten für Anfänger sind mittwochs von 17:30 bis 19:00 Uhr in der Neesbacher Mehrzweckhalle.

Sportkamerad Alfons (Conny) Heun wird morgen 80 Jahre alt

Alfons Heun ist aktuell viertbester Spieler der über 80-Jährigen in Hessen

Am Sonntag 25. Februar wird Alfons (Conny) Heun 80 Jahre alt. Er lädt alle Gratulanten von 11–14 Uhr in den Nassauer Hof in Villmar ein.

Als sportbegeisterter junger Mann schloss sich Alfons, den alle Welt nur kurz „Conny“ nennt dem TTC Villmar im Jahr 1953 unmittelbar nach dessen Gründung an. Neben seinem fußballerischen Talent be­trieb er auch den Tischtennis­sport mit Ehrgeiz und Erfolg. Er mauserte sich in der Folgezeit vom hoffnungs­­vollen Nachwuchsspieler zu einem etablierten Leistungs­träger in den Reihen der ersten Herrenmannschaft – jener ersten Mannschaft, die sich in den 1970er Jahren weit über die Grenzen Villmar‘s hinaus bis in die Landesliga einen Namen gemacht hatte. Sie entspricht der heutigen Verbandsliga, die die sechsthöchste deutsche Spielklasse darstellt. (mehr …)

Überschaubare Teilnehmerzahl bei Mini-Meisterschaften in Dehrn

7 Kinder nahmen am Ortsentscheid teil und qualifizierten sich für den Kreisentscheid

Nach Jahren mit sehr guten Teilnehmerzahlen bei den Mini-Meisterschaften hat die Tischtennisabteilung des TuS Dehrn einen Dämpfer erlebt: Trotz Werbung in der Grundschule, trotz des Besuchs des Tischtennis-Schnuppermobils im Unterricht und offener Trainingsabende für mögliche Teilnehmer waren nur sieben Kinder beim Ortsentscheid dabei, die alle für den Kreisentscheid qualifiziert sind. Die Teilnehmerzahl lässt sich verschmerzen, denn die Kinder der fraglichen Jahrgänge spielen bereits in großer Zahl Tischtennis beim TuS. Die Jugendarbeit läuft engagiert mit vielen Erfolgen der Nachwuchsmannschaften.

(mehr …)

Alle Jahre wieder

Tischtennis-Schnuppermobil in Hünfelden

Lernten die schnellste Rückschlagsportart der Welt kennen: Die Schülerinnen und Schüler aus Hünfelden.

Auch in diesem Jahr führte der Weg von Alexander Mureks Tischtennis-Schnuppermobil in die Sporthalle der Freiherr-vom-Stein-Schule in Hünfelden. Rund 100 Schülerinnen und Schülern der dritten bis sechsten Jahrgangsstufe konnten an dem Tag die schnellste Rückschlagsportart der Welt kennenlernen. Auf dem Programm standen u. a. das Erlernen der korrekten Schlägerhaltung und des Aufschlages sowie eine TT-Ballmaschine, die wie jedes Jahr große Begeisterung bei den Schülerinnen und Schülern entfachte. (mehr …)

Gemeinsamer Ortsentscheid Minimeisterschaften des TuS Weilmünster und des FC Laimbach

Timo Kratzheller und Paul May sind die „Super Minis“ bei den Buben. Leonie Späther und Delia Hübner siegen bei den Mädchen

Bei diesem Wettbewerb, der am 8. Februar in der Grundschulturnhalle, gemeinsam von der Tischtennisabteilung des TuS Weilmünster und des FC Laimbach, ausgetragen wurde, gingen sieben Buben und vier Mädchen in jeweils zwei Altersklassen an den Start. Die Minis zeigten tolle Ballwechsel. Insbesondere das Endspiel bei den zehnjährigen Buben zwischen Timo Kratzheller und Paul Selinger war heiß umkämpft und sehenswert.

„Es war eine großartige Veranstaltung“, freuten sich die Abteilungsleitern des TuS Weimünster, Bernd Mehl, und André Füllhas vom FC Laimbach. Die Kinder hatten vor allem Spaß an unserem Sport, und einige haben deutlich ihr Talent bewiesen.

(mehr …)

mini-Meisterschaften des TTC Staffel

Lola Kunz, Charlotte Bergmann, Julius Bergmann und Eric Jablonski holen sich den Titel

Die Teilnehmerinnen der mini-Meisterschaften hatten sichtlich Spaß.

Die Sieger des Ortsentscheids der Tischtennis-mini-Meisterschaften heißen Lola Kunz, Charlotte Bergmann, Julius Bergmann und Eric Jablonski.

Die vier setzten sich in den Altersgruppe (8-Jährige und jüngere Mädchen und Jungen bzw. 9-/10-Jährige Mädchen und Jungen) durch.

Insgesamt waren am Donnerstag den 15.2.2018 im Gemeinschaftshaus Staffel 13 Mädchen und Jungen am Start. Die „minis“ zeigten in vier Altersklassen unter den Augen ihrer Eltern sehenswerte Ballwechsel.

(mehr …)

Lara Bäst, Joel Astor, Yuxan Wang und Finn Leber Minimeister in Obertiefenbach

Minimeisterschaft in Obertiefenbach begeistert 10 Kinder

Am Samstag, den 04. Februar 2018 war es für die sportbegeisterten Kinder, im Alter von unter 8 bis 12-jährig, soweit! Man traf sich morgens im Bürgerhaus, um den Ortsentscheid im Tischtennis auszuspielen. Auch die Eltern hatten viel Freude ihren Nachwuchs bei der schnellsten Rückschlagsportart der Welt, zu beobachten. Nach gut zwei kurzweiligen Stunden standen die Sieger in den Altersgruppen fest. Schade, dass nur bei den jüngsten ein echtes Teilnehmerfeld zu verzeichnen war. Trotzdem waren die Kinder mit viel Freude und Begeisterung bei der Sache und wir wünschen den Siegern viel Spaß und Erfolg beim Kreisentscheid! (mehr …)

Jorna Lewing und Philipp Miechowka Minimeister in Niederzeuzheim – jüngste Teilnehmerin 2 Jahre alt – 16 Teilnehmer beim TT-Sportabzeichen

Alle 9 teilnehmenden Kinder sind qualifiziert für den Kreisentscheid in Aumenau

Jorna Lewing (Minimeisterin 2018 in Niederzeuzheim)

Am Sonntag, den 04.02.2018, war der TTC Niederzeuzheim bereits zum 17. Mal Ausrichter eines Ortsentscheids der Minimeisterschaften. Zum ersten Mal wurde dieser Wettbewerb für absolute Tischtennis-Anfänger im Jahr 1993 ausgerichtet. Seitdem haben insgesamt 200 Kinder in Niederzeuzheim teilgenommen.

Dieses Mal fanden 9 Talente den Weg in die Mehrzweckhalle. Manche der 6 Mädels und 3 Jungs nehmen bereits am Anfängertraining teil, welches dienstags von Stefan Titz geleitet wird. Andere waren das erste Mal dabei. Besonders erfreulich ist, dass im ersten Training nach den Minimeisterschaften insgesamt 18 Kinder anwesend waren, ein neuer Rekord. (mehr …)

Tischtenniskreis © 1998- *** mit Danksagung an die sportsoft.de Frontier Theme