Tischtenniskreis

Limburg-Weilburg

Vorgabeturnier des VfR 19 Limburg

Gabor Thies (TTC Langen) verteidigt seinen Titel

Die Teilnehmer des Vorgabeturniers.

Insgesamt 53 Teilnehmer nutzten die Möglichkeit, vor dem Rückrundenstart schon mal den Schläger zu schwingen und einige hundert Gramm loszuwerden.

Am stärksten vertreten war der TTC Offheim mit 9 Startern. Die Heizung funktionierte und der Boden war in rutschfreiem Zustand. So wurde wieder sehenswertes Tischtennis geboten, nicht nur vom Sieger Gabor Thies, der damit seinen Titel aus dem letzten Jahr verteidigen konnte.

Im Doppel wurden die Paarungen aus zwei Lostöpfen (über und unter 1550 TTR) zufällig zusammengewürfelt.

Hier setzten sich Björn Sievers (Limburg 07) und Christian Stumm (TTC Bad Camberg) im Finale nach 0:2 und 6:10 im dritten Satz noch mit 3:2 gegen Andreas Haß (TuS Dietkirchen) und Andreas Egenolf (Limburg 19) durch. Den dritten Platz belegten Horst Diefenbach (FC Dorndorf) und Dirk Schäfer (RSV Dauborn) sowie Carsten Simon (TuS Dietkirchen) und Christian Wagner (TV Anhausen-Meinborn).

Im Einzel wurde zu Beginn in 4er- Gruppen gespielt. Die ersten zwei platzierten sich in einer Zwischenrunde für die Hauptrunde, die letzten konnten in der Trostrunde weiter kämpfen.

Auch in der Zwischenrunde wurde n wieder 4er-Gruppen gebildet, sowohl in der Haupt- als auch in der Trostrunde.

Hier kam es dann zur schon traditionellen Verzögerung. Bis beide Auslosungen fertig waren und die Gruppenspiele starten konnten, vergingen ca 80 Minuten. Danach lief es aber wieder rund. Aus beiden Zwischenrunden qualifizierten sich die beiden Ersten für das Achtelfinale. Ab dieser Runde wurde im KO-System weitergespielt.

Am Ende setzte sich Gabor Thies (TTC Langen) mit 3:0-Sätzen gegen Christian Rompel (TTC Offheim) durch. Den dritten Platz teilten sich Christos Marchwicki (TTC Bad Camberg) und Stefan Janssen (TTC Offheim).

In der Trostrunde hielt sich Jeschwan Rahimzadeh (TTC Elz) schadlos, nachdem er in der 1. Gruppenphase unglücklich mit 2:1 Spielen und schlechteren Satzverhältnis den dritten Platz belegte. Im Finale bezwang er Kai Jäger (RSV Dauborn). Dritte wurden Julian Kowalski (TTC Offheim) und Marcel Blatt (TTC Lindenholzhausen).

Der Veranstalter freute sich über ein gelungenes Turnier, bei dem auch das gesellige Miteinander und das leibliche Wohl nicht zu kurz kamen.

Updated: 25. Januar 2018 — 19:20
Tischtenniskreis © 1998- *** mit Danksagung an die sportsoft.de Frontier Theme