Tischtenniskreis

Limburg-Weilburg

Spannende Spiele bei den Vereinsmeisterschaften 2017 in Elz

Leon Kurz, Nico Klemz und Max Lante sind die neuen Vereinsmeister 2017 in Elz

Kurz vor Ostern suchte der TTC Elz nicht schon die Ostereier, sondern den Vereinsmeister in seiner jeweiligen Spielklasse. In der Anfängergruppe wurden zwei Wettbewerbe in Form eines Tischtennis-Turniers und eines Stationen-Wettbewerbs durchgeführt, in der Leistungsgruppe wurde in zwei 6er Gruppen – eingeteilt in über 1100 TTR-Punkte und unter 1100 TTR-Punkte – der Vereinsmeister im Modus „jeder gegen jeden“ ermittelt.


Anfängergruppe mit viel Freude dabei

Bei dem Stationen-Wettbewerb der Anfänger wurden die im Training geübten koordinativen Fähigkeiten in verschiedenen Übungsformen angesprochen. Beispielsweise musste ein Parcour durchlaufen und währenddessen ein Ball auf dem Schläger balanciert werden. Eine andere Übung bestand aus der Aufgabe, gewisse Ziele (Kasten) mit dem Tischtennisball zu treffen. Dabei zeigten die Elzer Nachwuchskräfte allesamt, dass sie unter der Hauptregie von Werner Englisch und Michael Mohler bereits viel gelernt haben. Es gewann Matteo Mellein, Zweiter wurde Nicolas Ohs und Max Lante (punktgleich), Dritter wurde Elias Vodisek, Vierter Tom Kirsch, Fünfter Jonas Güth und Sechster Jannes Scheffler. Bei dem Tischtennisturnier hatte Max Lante die Nase vorne und konnte den Zweitplatzierten Elias Vodisek und Drittplatzierten Nicolas Ohs hinter sich lassen. Vierter wurde Matteo Mellein, Fünfter Jonas Güth und Sechster Jannes Scheffler.

Nico Klemz Sieger der Konkurrenz bis 1100 TTR-Punkte

In der 6er Gruppe bis 1100 TTR-Punkte herrschten klare Verhältnisse. Nico erspielte sich eine saubere 5:0 Bilanz – ohne dabei auch nur einen Satz zu verlieren – und ist somit ungeschlagener Vereinsmeister in seiner Spielklasse. Zweiter wurde Leon mit 4:1 Spielen und Dritter Tom mit 3:2 Spielen. Vierte wurde Helena, die als einziges Mädchen angetreten ist und gleich 2 Siege feiern konnte (Bilanz: 2:3). Klasse! Fünfter wurde Lennard und Sechster Marlon.

Leon Kurz setzte sich die Krone in der Konkurrenz über 1100 TTR-Punke

In der höchsten Spielklasse spielte man ebenfalls in einer 6er Gruppe. Dabei waren viele Spiele äußerst eng und von hoher Qualität geprägt. Insgesamt konnte sich Leon in durchaus knappen Spielen behaupten und gewann mit 5:0 Spielen den Vereinsmeistertitel. Rick belegte mit 4:1 Spielen den zweiten Rang. Amin wurde mit 3:2 Spielen Dritter. Niklas belegte den vierten Platz, David den fünften und Tim den sechsten Platz. „Es waren bei allen sehr viele schöne Ballwechsel zu sehen und es kämpfe jeder um jeden Ball“, fasste Trainer Sebastian zusammen.

Gemütlicher Abschluss mit Eltern und Spielern

Nach den anstrengenden Spielen setzten sich nochmal alle Spieler, Trainer und einige Elternteile zusammen und stärkten sich mit einem leckeren Fleischkäsebrötchen und erfrischenden Getränken und ließen den Abend gemeinsam ausklingen. Besonderer Dank gilt unserer BFD’lerin Sophie Kremer, die die Veranstaltung im Vorhinein perfekt vorbereitet hatte.

Updated: 13. April 2017 — 12:49
Tischtenniskreis © 1998-2016 *** mit Danksagung an die sportsoft.de Frontier Theme