Tischtennis mit allen Sinnen

Den kleinen weißen Ball fest im Blick: Nagim Eichhorn vermittelt Tischtennis mit allen Sinnen, die Schüler und Lehrerin Frau Steup sind fasziniert.

Runkel-Dehrn. Schnuppertraining kann jeder, aber ein „Tischtennis-Tasting“, wie es Übungsleiter Nagim Eichhorn regelmäßig in den Schulen des Landkreises Limburg-Weilburg anbietet, ist weit mehr als nur „Schnuppern“: Bei Getränken ist ein Tasting eine Verkostung mit allen Sinnen. Das ist auch der Ansatz von Trainer Eichhorn. Auch bei seinem Besuch der Schülerinnen und Schüler der Grundschule Dehrn möchte er, dass sie möglichst schnell und viel Tischtennis spielen, dem Ball nachjagen und erste Erfolgserlebnisse feiern. Und es geht ihm darum, die Faszination für den schnellen Sport mit dem kleinen Ball zu vermitteln. Das gelingt auch, so dass alle Schülerinnen und Schüler am Ende dieser besonderen Sportstunde im Dehrner Bürgerhaus begeistert sind. Insgesamt 60 Kinder erlernten an diesem Morgen die Tricks und Kniffe des Tischtennissports. Einige nehmen seitdem am Training montags und freitags teil.

Aber alle Schülerinnen und Schüler in und um Dehrn haben eine große Chance: Sie alle können am 19. Januar 2020 an den mini-Meisterschaften teilnehmen. Der TuS Dehrn richtet diesen Ortsentscheid aus. Start ist um 14 Uhr, die Teilnahme ist kostenlos, es gibt Kuchen und allerlei Verpflegung für die angehenden Tischtennisstars, Eltern und Großeltern. Weitere Informationen per Mail: TischtennisDehrn@gmx.de
(Bericht: Sven-Hendrik Hahn, TuS Dehrn)

Tischtennistrainer Nagim Eichhorn zeigt den Dehrner Grundschülern und Frau Fachinger Tricks und Kniffe des Tischtennissports.

Updated: 19. Dezember 2019 — 21:16