Tischtenniskreis

Limburg-Weilburg

Dehrner Grundschüler „schnuppern“ Tischtennis

60 Grundschüler aus Dehrn hatten viel Spaß während des Unterrichts

Die Grundschüler aus Dehrn gehen sicher immer gerne zur Schule, aber an diesem Montag hatten fast 60 Kinder besonders viel Spaß während des Unterrichts: Sie konnten sich im Tischtennis versuchen, denn das „Schnuppermobil“ des Deutschen Tischtennisbundes ist am 29.01.2018 zu Gast an der Lahn. Übungsleiter Alexander Murek schafft es spielend, die Kinder für den Sport mit dem kleinen weißen Ball zu motivieren, auch wenn das anfangs nicht so klappt mit Schläger, Ball und etwa den Füßen. Aber mit der Unterstützung der Tischtennisspieler vom TuS Dehrn um Abteilungsleiter Gerd Kremer und der Erfahrung des Übungsleiters klappt das schnell. Für Dehrn war es bereits der zweite Besuch des DTTB-Mobils, und so konnte Gerhard Kremer erzählen, was sich in den rund zwei Jahren seitdem getan hat: „Wir haben viele, viele begeisterte Kinder, die mit Eifer trainieren und mit Erfolg spielen“.

Drei Nachwuchsmannschaften – vor zwei Jahren machte man langsam die ersten Anfänge – mit sehr guten Platzierungen sprechen für sich. Auch die Angebote wie die Sommerfreizeit mit Tischtennistrainer Jürgen Kannenberg sowie bis zu drei Trainingsabende die Woche zeigen, wie in Dehrn Tischtennis gelebt wird. Von den Grundschülern hat sich durchaus der eine oder die andere überlegt, beim Tischtennis zu bleiben – Schnuppern mit Erfolg!

Vorbereitung auf Mini-Meisterschaften

Jetzt startet ein neuer Anlauf für alle Kinder: Am Sonntag, 18. Februar 2018, finden ab 15 Uhr im Dehrner Bürgerhaus die Mini-Meisterschaften statt. Um 14 Uhr sollten die Kinder eintreffen. Bedingung: Jedes Kind, das noch nicht in einer Mannschaft spielt, kann hier mitmachen. Weitere Informationen per Mail: TischtennisDehrn@gmx.de

Updated: 31. Mai 2018 — 19:43
Tischtenniskreis © 1998- *** mit Danksagung an die sportsoft.de Frontier Theme