Tischtenniskreis

Limburg-Weilburg

Monat: März 2016

Tischtennis-Schnuppertag in der Emstalhalle

oberbrechen_tttag_2016_5Ein Tag Tischtennis statt Unterricht

Für die Kinder der Grundschule Oberbrechen richtete der TTC Oberbrechen einen Tischtennis-Schnuppertag in der Emstalhalle aus.

oberbrechen_tttag_2016_1Organisiert wurde dieser Tag gemeinsam von unserem Tischtennisverein und Mirco Borniger, dem Rektor der Grundschule.

Trainer Matthias Offer, der erste Vorsitzende Dennis Königstein sowie weitere TTC-Betreuer in Zusammenarbeit mit dem jeweiligen Klassenlehrer/-In betreuten die Kinder beim Schnuppertraining.

(mehr …)

Weihnachtsüberraschung in Oberbrechen

weihnachtsüberraschung_oberbrechen_2015_1Eine Weihnachtsaktion für die Tischtenniskinder des TTC Oberbrechen

Am letzten Trainingstag vor den Weihnachtsferien war der Nikolaus zu Gast bei den Kindern des TTC.

weihnachtsüberraschung_oberbrechen_2015_2Nachdem sich der Nikolaus davon überzeugt hatte, dass die Kinder im Training fleißig gelernt hatten, gab es von den Trainern Silke Klement und Winfried Reh zur Belohnung etwas Süßes.

So fand 2015 einen gemütlichen Ausklang und die Kinder wurden auf das bevorstehende Weihnachtsfest in ihren Familien eingestimmt.

Spiel der Woche – Bezirksebene

SV RW Edelsberg nach 9:3-Sieg gegen Löhnberg in der Vizemeisterspur

Patrik Rösen - SV RW Edelsberg

Patrik Rösen – SV RW Edelsberg

Limburg-Weilburg. Während in der Tischtennis-Bezirksklasse 1 Spitzenreiter TSV Hirschhausen souverän und mit weißer Weste seine Bahnen dreht, war bis zu unserem „Spiel der Woche“ Rang 2 zwischen dem SV RW Edelsberg und dem TuS Löhnberg, die nun aufeinander trafen, hart umkämpft.
Die Löhnberger hatten mit einer glänzenden Vorrunde überrascht, die sie mit lediglich zwei Minuspunkten als Zweiter beendeten, waren aber zuletzt durch die Verletzung ihres Spitzenspielers Wolfgang Ochs etwas aus dem Tritt geraten. So war auch jetzt die 3:9-Niederlage im Verfolgerduell in Edelsberg keine große Überraschung.
Für Edelsbergs Mannschaftsführer Daniel Schwarzer war vor Spielbeginn „die Ausgangslage auf Grund der vorangegangenen Löhnberger Niederlagen für uns günstig, denn selbst bei einer Niederlage bleiben wir vor ihnen.“ (mehr …)

Spiel der Woche – Kreisebene

War das schon Aumenau´s Meisterstück?

Dominic Temme gewann im vorderen Paarkreuz beide Einzel

Dominic Temme gewann im vorderen Paarkreuz beide Einzel

(hl). Im „Spiel der Woche“ in der Kreisliga Gruppe 2 setzte sich der TuS Aumenau gegen den Zweitplazierten VfR 07 Limburg II mit 9:5 durch und ist auf dem besten Weg die Meisterschaft zu erringen. Nach diesem Sieg im Topspiel ist das Team um Kapitän Benedikt Löhr weiter ungeschlagen und hat jetzt fünf Punkte Vorsprung vor dem Gegner Limburg 07 II. In den vier noch ausstehenden Spielen wird sich Aumenau den Titel nicht mehr wegnehmen lassen. Da Limburg 07 II als Zweiter ebenfalls schon elf Punkte Vorsprung auf den Nächstplatzierten hat, steht der Vizemeister der Klasse auch schon fest.
Aumenau konnte in diesem Topspiel in Bestbesetzung antreten, während bei Limburg 07 mit Fahri Calgan ein wichtiger Spieler krankheitsbedingt nicht zur Verfügung stand. Für ihn rückte Stefan Stadtmüller ins Team. Mit dem Fehlen von Fahri Calgan wurde natürlich auch das Topdoppel Calgan/Temme auseinandergerissen und so konnte Aumenau nicht unerwartet nach den Doppeln mit 2:1 in Führung gehen. (mehr …)

Spiel der Woche – Kreisebene

Langenbach übernimmt die Tabellenführung

Stefanie Becker-Sterkel blieb im Einzel und Doppel ungeschlagen

Stefanie Becker-Sterkel blieb im Einzel und Doppel ungeschlagen

(hl). Mit einem knappen 6:4-Erfolg im „Spiel der Woche“ gegen den TTC Freienfels übernahm der SV Langenbach in der Damen-Kreisliga die Tabellenführung. Der Meister des Vorjahres hat jetzt zwei Punkte Vorsprung auf den TTC Freienfels und möchte diesen Vorsprung auch ins Ziel retten. Ein Aufstieg in die Bezirksliga wird aber weder für Langenbach noch für Freienfels möglich sein, denn beide Teams spielen oft nur mit drei Spielerinnen. Dies führt in der Bezirksliga zu kampflosen Gegenpunkten, da das Braunschweiger System, bei dem man auch mit drei Akteuren antreten kann, in der Bezirksliga nicht gespielt wird.
Trotzdem hatte sich Langenbach einiges vorgenommen und wollte sich auf jeden Fall für die 4:6-Hinspielniederlage revanchieren. Und so legte die Heimmannschaft einen hervorragenden Start hin und führte schnell mit 3:0. Den Anfang machten Stefanie Becker-Sterkel und Rosemarie Thiele, die dem guten Freienfelser Doppel Christiane Wagner/Anja-Medenbach-Erbe in drei Sätzen keine Chance  liessen. (mehr …)

Die Minis des TTC Hausen kegeln um die Wette!

minis_kegeln_hausen_2016Kegelnachmittag in der Pizzeria Calabria

Die Schüler des TTC Hausen aus den Gruppen B und C, kamen in Begleitung ihrer Betreuer am Sonntag den 20.03.16 zu einem Kegelnachmittag in der Pizzeria Calabria in Dorchheim zusammen.

Obwohl die Tischtennisspieler normalerweise deutlich „kleinere Bälle“ gewohnt sind, kamen besonders die Jüngsten erstaunlich gut mit den schweren Kegelkugeln zurecht. Es wurde mit viel Spaß und Enthusiasmus Runde um Runde gekegelt und viele Punkte erspielt. Nach 2 Stunden ging man nach einer Stärkung zufrieden nach Hause.

(mehr …)

Sommerpokal Erwachsene

Tischtennis-Sommerpokal Erwachsene startet Mitte Mai

SV RW Edelsberg wieder Ausrichter des Sommerpokals – Anmeldung bis Montag, den 25.04.2016, möglich

Sonne

Auch in diesem Jahr veranstaltet der SV RW Edelsberg wieder die Sommerpokalrunde für Erwachsene (Damen und Herren). Die Runde bietet eine wunderbare Möglichkeit, die Form durch den Sommer zu bringen. Gespielt wird nach dem Braunschweiger System mit 3er-Mannschaften. Das Spiel ist nach dem sechsten Punkt beendet. Bei Untentschieden werden zuerst die Sätze, dann die Bälle gezählt. Die Vorgabe pro Klasse beträgt jeweils einen Punkt pro Satz (maximal 5 Punkte). Die Aufstellung der Plätze 1, 2 und 3 ist frei wählbar. Spieler mit Sperrvermerk sind spielberechtigt. Nehmen 16 oder weniger Mannschaften teil, werden die Endrundenteilnehmer in Hin- und Rückspiel ermittelt. Das Startgeld beträgt 8 € je Mannschaft. Die vier Erstplatzierten jeder Konkurrenz erhalten Pokale und Urkunden. Die Endrunde findet am Sonntag, den 12. Juni 2016 in der Turnhalle der Heinrich-von-Gagern-Schule in Weilburg statt.

Hier findet ihr die Einladung nebst Anmeldeformular:

Einladung Sommerpokal 2016

Anmeldung Sommerpokal

Hessische Pokalendrunde Damen und Herren am 09./10.04.2016 in Elz mit 5 Vertretern aus dem Kreis Limburg-Weilburg

Zeitplan und teilnehmende Mannschaften HPER Damen und Herren

Männchen_PokalAm 09. und 10.04.2016 findet in Elz die Hessische Pokalendrunde statt. Erfreulicherweise haben sich hierfür auch 4 Mannschaften aus dem Kreis Limburg-Weilburg qualifiziert. Neben den beiden Top-Teams aus Staffel (Herren Hessenliga und Damen Regionalliga) konnten sich auch die Herren des TTC Hausen für die Endrunde der Bezirksoberliga und die des TV Niederselters III für die Endrunde der 3. Kreisklasse qualifizieren. Ferner haben sich die Damen des RSV Dauborn II für die 1. Kreisklasse qualifiziert. Viel Erfolg in Elz. (mehr …)

Nachwuchs-Spiel der Woche

Der Favorit wird seiner Rolle gerecht: Oberzeuzheim setzt sich in Löhnberg durch

Doppel Immel-Lottermann

Ben Lottermann und Bastian Immel weisen in der Rückrunde eine ausgeglichene Doppelbilanz auf

Kurz vor den Osterferien musste der Tischtennisnachwuchs in der Schüler B Kreisklasse nochmal an die Platte. Für die Jungs vom TuS Löhnberg stand dabei ein echtes „Hammer-Spiel“ auf dem Programm, da man den ungeschlagenen Tabellenführer von den TTF Oberzeuzheim zu Gast hatte. Im „Nachwuchsspiel der Woche“ setzten sich die Schüler der Tischtennisfreunde gegen tapfer kämpfende Löhnberger mit 10:0 durch und festigten damit Tabellenplatz eins.

(mehr …)

Voranmeldungen Sport Point Top 16

Meine Daten

 

Bestätigung

Tischtenniskreis © 1998-2016 *** mit Danksagung an die sportsoft.de Frontier Theme