Corona-Infos zum Start in die Neue Saison – Hygienekonzepte der Vereine

Bitte die noch fehlenden Hygienekonzepte an Kreiswart Thomas Meilinger senden

Seit Beginn dieser Woche stehen nicht nur in unserem Kreis die ersten Spiele der Verbandsrunde 2020/21 auf dem Programm. Wir hatten schon vor mehreren Tagen geplant, euch noch ein paar Hinweise hierzu mitzuteilen. Da sich die Ereignisse zuletzt etwas überschlagen haben, war es jedoch nötig, die jüngsten Entscheidungen des HTTV abzuwarten. Im Grunde ist es für alle vollkommen ausreichend, den am 22.08.2020 versandten HTTV-Newsletter 09-2020 zu studieren und zu beachten. Mit folgender kurzer Zusammenfassung (ohne Anspruch auf Vollständigkeit) möchten wir jedoch auf die wichtigsten Punkte hinweisen:

1) Die Wettspielordnung wurde um den neuen Abschnitt M erweitert. Dieser erlaubt es dem Präsidium des HTTV, temporäre Abweichungen zur Wettspielordnung (u. a. Unterbrechung/Abbruch des Spielbetriebes) vorzunehmen, sofern Beschlüsse durch Bund, Länder oder Kommunen über neue Einschränkungen aufgrund steigender Fallzahlen dies erfordern (siehe hierzu auch Plopp 07-2020, Seite 7 und 14 bis 15).

2) Von einem anderen Passus in Abschnitt M der WO wurde heute bereits Gebrauch gemacht: Die Mannschaftskämpfe (Verbandsrunde) aller Spielsysteme werden ohne Doppel ausgetragen. D. h. das Spielsystem (6er-Paarkreuz-System, Bundessystem, Werner-Scheffler-System, Braunschweiger System) wird nicht geändert; es werden aber alle möglichen Einzel ausgetragen. Ein Spiel ist also noch nicht beendet, sobald eine der beiden Mannschaft den zum Sieg notwendigen Siegpunkt erreicht. Das gilt im Übrigen auch für die Pokalrunde (modifiziertes Swaythling-Cup-System); hier werden alle sechs möglichen Einzel ausgespielt (bei einem 3:3-Unentschieden entscheiden das Satz- bzw. sogar das Ballverhältnis über das Weiterkommen). Gründe für den Verzicht auf die Doppel:
a) Der Verband orientiert sich an den Vereinen bzw. den Regionen mit den strengsten Auflagen
b) Bei einer Verschärfung der Situation ist in einem ersten Schritt ein Verbot des Kontaktsports zu befürchten. Ohne Doppel zählt Tischtennis nicht zum Kontaktsport.

3) Weitere wichtige Informationen sind in den Hygiene- und Verhaltensregeln des HTTV für den Wettkampfbetrieb (Stand 21.08.2020), Bestandteil des HTTV-Newsletters, enthalten. Beachtet bitte u. a. die Abschnitte
a) „Spielabsetzungen“ (Regelung bei geschlossenen Sporthallen, infizierten Stammspielern und behördlich angeordneten Quarantänen),
b) „Unvollständiges Antreten“ (keine Geldstrafe in der Vorrunde) und
c) „Hygienevorschriften“ (basierend auf dem Schutz- und Handlungskonzept des DTTB); bitte beachtet hier insbesondere die erste Frage in den FAQs („Wer muss einen Mund-/Nasenschutz tragen?“)

4) Die obligatorische Anwesenheitsliste_Wettkampf dient dazu, mögliche Infektionsketten nachzuvollziehen. Ein Informationsblatt war ebenfalls Bestandteil des o. a. Newsletters: Information_Anwesenheitsliste_Wettkampf. Wir empfehlen der Gastmannschaft, eine Liste mit den Daten aller Spieler:innen sowie eventueller Begleitpersonen vorzubereiten und schon ausgefüllt zum Spiel mitzubringen. Für die Heimmannschaft empfiehlt es sich, ein paar Blanko-Exemplare vorzuhalten. Des Weiteren ist es u. E. ratsam, der Gastmannschaft bei Betreten der Halle einen Ausdruck des für den Heimverein bzw. dessen Spiellokal gültigen Hygiene- und Schutzkonzeptes zur Verfügung zu stellen. Die einzelnen Konzepte ähneln sich zwar vermutlich inhaltlich sehr stark; kleine und möglicherweise wichtige Unterschiede sind jedoch nicht auszuschließen. Parallel würden wir gerne alle Hygiene- und Schutzkonzepte auf der Website unseres Tischtenniskreises bereitstellen, so dass jede Mannschaft die Gelegenheit hat, sich schon im Vorfeld auf ein anstehendes Gastspiel vorzubereiten. Hierzu ist es erforderlich, uns euer aktuell gültiges Konzept zur Verfügung zu stellen. Daher bitten wir euch um eine sehr zeitnahe Zusendung als Datei an tt-kreiswart@meilinger.net. Die ersten Konzepte liegen bereits vor und sind hier zu finden: Hygienekonzepte Vereine.

Bitte leitet die Informationen an möglichst viele Spieler/innen eures Vereins weiter, zumindest aber an die Mannschaftsführer/innen.

Updated: 18. September 2020 — 19:18