Jugendfördermodell geht in die 5. Saison und läuft seit 01.05.2018 – Meldungen von Aktionen, aktiven Trainern und Erfolgen auf Bezirks- und Verbandsebene noch bis 30.04.2019 möglich

Kriterienkatalog für Jugendfördermodell weiterentwickelt – Fördersumme für Vereine weiterhin bei 2.000 € (dank unserer Sponsoren)

Puzzle vierfarbig2

Nachdem im vergangenen Jahr keine Änderungen am Modell vorgenommen wurden, haben wir die Kriterien für das Jugendfördermodell in diesem Jahr weiterentwickelt. Die wesentlichen Anpassungen sind:
– Berücksichtigung von Erfolgen auf Bezirks- und Verbandsebene (bitte um Zumeldung pro Verein)
– Förderung von Vereinen mit aktiven Trainern (Nachweis erforderlich: hier findet ihr das auszufüllende Formular: JFM_Meldeformular_aktive_Trainer_2018_19) (bitte um Zumeldung pro Verein)
– Berücksichtigung von regelmäßigem Training in Nachwuchs-Leistungskadern (bitte um Zumeldung pro Verein)

Sämtliche Änderungen findet ihr auf Seite 5 der unten verlinkten Präsentation.

Die Fördersumme in der Saison 2018/19 bleibt stabil bei 2.000 €. Besonders für Newcomer ist diese Regelung lukrativ, da die Newcomer-Rangliste mit 1.000 € genauso hoch dotiert ist wie die Haupt-Rangliste. Damit wird dem Ziel Rechnung getragen, gerade Vereine zu belohnen, die „aus dem Nichts“ wieder eine Nachwuchsarbeit aufgebaut haben. Details entnehmt bitte der Präsentation: Jugendfördermodell 2018_05_01

Alle durchgeführten Aktionen sind wie bislang mit einem ausführlichen Bericht nebst Fotos zu dokumentieren und an folgende Personen per Mail zu senden:

Kreispressewart Nachwuchs: André Ortseifen (andreortseifen@web.de)
Kreiswart: Thomas Meilinger (tt-kreiswart@meilinger.net)

Alle Berichte zu Aktionen erscheinen auf unsere Homepage und bei Facebook. Wir versuchen, so viele Berichte wie möglich auch in der lokalen Presse und im PLOPP zu platzieren. Leider wird dies nicht immer möglich sein, wofür wir schon jetzt um Verständnis bitten.

Updated: 13. April 2019 — 22:49