Tischtenniskreis

Limburg-Weilburg

Monat: Januar 2016

Ortsentscheid der Mini-Meisterschaften in Runkel-Dehrn

minimeisterschaften_ortsentscheid_runkel_dehrn_2016_1 Über 20 Kinder kämpfen um Titel – hohes Niveau

Die Tischtennisabteilung des TuS Dehrn richtete den Ortsentscheid der Mini-Meisterschaften aus. Der Erfolg gibt den Aktiven recht, denn über 20 Kinder aus dem Runkeler Stadtteil wetteiferten an den Tischen um Punkte und Titel. Viele hatten beim Besuch des Schnuppermobils des Deutschen Tischtennisbundes im Dezember Spaß am Spiel mit dem kleinen weißen Ball gewonnen und nehmen seitdem am Training teil.

minimeisterschaften_ortsentscheid_runkel_dehrn_2016_2Zweimal wöchentlich – montags und freitags – trainiert Jürgen Kannenberg nun die Kleinen. Und dort waren bei den Mini-Meisterschaften deutliche Fortschritte zu sehen: Kleine Könner lieferten sich heiße Duelle und brachten die Spieler aus Dehrn zum Staunen. Die ersten Vier jeder Konkurrenz haben sich für den Kreisentscheid qualifiziert.

(mehr …)

Erfolgreiche erste Minimeisterschaft des SV Odersbach

minimeisterschaften_odersbach_2016Minis entdecken die Freude am Tischtennis

Am 16.01.2016 veranstaltete der SV Odersbach seine erste Minimeisterschaft. An diesem Tag standen der Spielspaß und die Freude am Tischtennis im Vordergrund. Zwei Mädchen und sechs Jungen nahmen an den Minimeisterschaften teil. Gespielt wurde von der gesamten Gruppe im Modus Jeder-gegen-Jeden. Danach wurden die Punkte getrennt nach Mädchen und Jungen gewertet. Nach spannenden Spielen setzten sich in beiden Altersklassen die Geschwister Hilla und Hergen Rabs durch.

(mehr …)

Schnuppermobil begeistert 100 Kinder an Mittelpunktschule in Frickhofen

Tischtennis-Schnuppermobil des DTTB zu Gast in Frickhofen

Schnuppermobil_Frickhofen_2016_01_25_033

Ein Teil der Viertklässler mit Alexander Murek (DTTB) und Klaus-Dieter Bäcker (TTC Niederzeuzheim)

Am Montag, dem 25.01.16 war das Tischtennis-Schnuppermobil, der einzige rollende Geräteraum Deutschlands zu Gast in Frickhofen. Eingeladen und unterstützt vom ehrenamtlichen Helferteam des TTC Niederzeuzheim und dem Deutschen Tischtennis-Bund durften die Schülerinnen und Schüler der 2., 3. und 4. Klassen jeweils eine Schulstunde in den Tischtennis-Sport hineinschnuppern.

DTTB- Schnuppermobil-Teamer Alexander Murek sorgte bei den anwesenden Schülerinnen und Schülern für Begeisterung und versetzte sie in aufmerksames Staunen, als er sie in die Grundelemente des Tischtennisspiels einführte. (mehr …)

One Game. One World: Integration durch Tischtennis – 50 Menschen aus Syrien, Afghanistan und Albanien beim TT-Turnier in Limburg

mini-Meisterschaften für Flüchtlingskinder und Doppel-Turnier für erwachsene Flüchtlinge und Spieler des VfR 07 Limburg ein voller Erfolg

Fluechtlingsturnier_2016_01_24_004Am heutigen Sonntag fand das erste Tischtennis-Turnier für Flüchtlinge im Kreis Limburg-Weilburg statt. 18 Kinder im Alter bis 12 Jahre spielten in 3 Jahrgängen eine mini-Meisterschaft und auch die kleinen und größeren Geschwister sowie die Eltern hatten viel Spaß mit Schläger, Ball und Tisch. Die Tische und Schläger gab es in unterschiedlichen Größen und auch eine Ballmaschine mit Zielfeldern war vor Ort. Dies wurde vom Schnuppermobil des DTTB möglich gemacht. Die heutige Veranstaltung in Limburg ist die bundesweite Auftaktveranstaltung für die neue Kampagne des DTTB „One Game. One World“, über die auf der Homepage des DTTB detailliert berichtet wird. (mehr …)

Norbert Freudenberger unerwartet verstorben

Herausgeber des PLOPP hat für die Öffentlichkeitsarbeit im HTTV Großes geleistet

csm_Norbert_5e4346c40aAm Freitag 22. Januar um 18:00 Uhr ist der Vizepräsident Öffentlichkeitsarbeit Norbert Freudenberger nach schwerem, aber kurzem Leiden mit dennoch schweren letzten Tagen friedlich eingeschlafen. Seine Familie ist völlig erschüttert über die Geschwindigkeit mit der seine Krankheit in den letzten Wochen, aber auch Tagen bei ihm verlief. Alle sind völlig überrascht und fassungslos über die Nachricht seines Todes.

Mit seiner Familie trauern alle seine Freunde, die die ihn kannten sowie Vorstandskollegen, Funktionäre und Spieler im HTTV. Auch der TT-Kreis Limburg-Weilburg trauert sehr. Norbert hat immer sämtliche Berichte aus unserem Kreis im PLOPP veröffentlicht und sich sehr für unsere Arbeit interessiert. Mit ihm verlieren wir einen unheimlich engagierten, selbstlosen und sympathischen Tischtennis-Freund. Danke Norbert, für deine tolle Arbeit.

Eilmeldung – Unwetterwarnung

Unwetterwarnung aufgrund von Eisregen – Nachverlegungen sollen am 22.01.2016 kulant behandelt werden!

Am heutigen Freitagabend hat der Deutsche Wetterdienst eine Unwetterwarnung aufgrund von Eisregen für ganz Hessen herausgegeben. Da die Niederschläge am späten Abend erwartet werden, sollten die Klassenleiter bei Anfragen zu Nachverlegungen kulant reagieren.

Wichtig: Diese Kulanzregelung gilt lediglich für Begegnungen, welche am 22.01.2016 ausgetragen werden sollen!

Heiner Spindeler
Ressortleiter Mannschaftssport

Mini – Meisterschaften 2016 in Obertiefenbach

mini_meisterschaften_obertiefenbach_2016Ortsentscheid der Mini-Meisterschaften im Bürgerhaus

Am 16.01.2016 wurde der Ortsentscheid der Mini-Meisterschaften im Bürgerhaus Obertiefenbach ausgeführt. 17 Mädchen und Jungen im Alter von 6 bis 12 Jahren nahmen daran teil. Die Minis zeigten unter den Augen ihrer Eltern so manch sehenswerten Ballwechsel.
Die Kinder hatten Spaß am Tischtennissport und einige haben ihr Talent eindrucksvoll bewiesen. Für die vier Bestplatzierten in den einzelnen Gruppen heißt es nun, sich beim Kreisentscheid in Elz am 20.03.2016 für die nächste Runde zu qualifizieren.
Über Orts-, Kreis- und Bezirksentscheide können sie sich bis zu den Endrunden der Landesverbände qualifizieren. Die Verbandssieger der Altersklasse Zehnjährige und Jüngere lädt der DTTB zum Bundesfinale ein.

(mehr …)

Ortsentscheid bei den Minimeisterschaften in Kubach

minimeisterschaften_kubach_2015Spannung in kleiner Runde

Freitag der 18.12.2015, es ist eine kleine aber dafür umso ehrgeizigere Gruppe an Kindern, welche hier gegeneinander antreten. Drei Mädchen und zwei Jungen in der Altersgruppe 9-10 Jahre lassen unter der fachkundigen Aufsicht von Jürgen Hegler die Bälle tanzen.
Gespielt wurde von der gesamten Gruppe im Modus Jeder-gegen-Jeden, danach wurden die Punkte getrennt nach Mädchen und Jungen gewertet.

(mehr …)

Eckhard Gnendiger schlug 800 mal für den TuS Wirbelau auf

ehrung_eckhard_gnendiger_tus_wirbelau

Abteilungsleiter Olaf Saam (li) ehrte Eckhard Gnendiger für 800 Spiele

Ein Sportsmann wurde für 800 Spiele geehrt!

Eckhard Gnendiger hat bereits 800 mal für die Tischtennisabteilung des TuS Wirbelau aufgeschlagen. Mit seinen 64 jungen Jahren ist Gnendiger auch heute noch einer der Leistungsträger der ersten Mannschaft des TuS Wirbelau. Seine Mannschaft ist in der Bezirksklasse Nord auf einem guten Weg den Klassenerhalt vorzeitig zu sichern. Alle Kameraden gratulieren Eckhard Gnendiger zum Jubiläum und hoffen, dass er noch lange fit und gesund bleibt.

Tischtenniskreis © 1998-2016 *** mit Danksagung an die sportsoft.de Frontier Theme