Monat: März 2016

Sport Point Top 16 Ranglistenturnier der Damen und Herren am 06./07. Mai 2016 – Voranmeldungen bis 03.05.2016 zwingend erforderlich

Die besten Tischtennisspieler/innen des Kreises Limburg-Weilburg messen sich in der Elzer Erlenbachhalle

Der TT-Kreisvorstand Limburg-Weilburg lädt alle Tischtennisspieler/innen des Kreises sowie tischtennisbegeisterte Zuschauer ganz herzlich zum 1. Sport Point Top16 des Kreises Limburg-Weilburg ein. Das in diesem Modus erstmals ausgetragene Turnier zielt darauf ab, die besten Tischtennisspielerinnen und -Spieler des Kreises in einem Turnier zu versammeln, um eine „echte“ Kreisrangliste auszuspielen. Neben dem sportlichen Reiz sich mit den Besten zu messen ist das Turnier auch mit attraktiven Preisgeldern dotiert.

Das Sport Point Top16 ist in zwei Turnierstufen aufgeteilt, so dass neben acht vorqualifizierten Spielerinnen und Spielern jeder die Möglichkeit besitzt an dem Turnier teilzunehmen, unabhängig vom eigenen QTTR-Wert. Der kombinierte Turniermodus aus Gruppenphase und K.O.-System garantiert dabei nicht nur spannende Endspiele, sondern auch eine Mindestanzahl an Spielen für alle Teilnehmer/innen. Detaillierte Informationen bezüglich Spielzeiten, Turniermodus, Auslosung etc. sind in der Ausschreibung zu finden: Ausschreibung Sport Point Top 16 (mehr …)

125 „Minis“ spielten beim Kreisentscheid um die Titel

Sieger AK1 bis 12J (1)

Siegerehrung AK 1 Mädchen

Bundesweite Tischtennis-Aktion für Jungen und Mädchen ein voller Erfolg. Die sechs neuen Mini-Meister kommen allesamt aus verschiedenen Vereinen 

Bei dem an diesem Wochenende stattfindenden Kreisentscheid der Mini-Meisterschaften konnte erfreulicherweise ein neuer Teilnehmerrekord verzeichnet werden. Insgesamt 125 Kinder aus 15 Vereinen fanden den Weg in die Leo-Sternberg-Schule, um sich mit ihren gleichaltrigen Kontrahenten  zu messen.

Siegerehrung AK 2 Mädchen

Siegerehrung AK 2 Mädchen

Dabei zeigte der Veranstalter TUS Dietkirchen mit großem Einsatz, dass eine solche Mammut-Veranstaltung auch von neuen Ausrichtern mit Bravour ausgetragen werden kann. Im Mittelpunkt standen an diesem Wochenende allerdings unsere Jüngsten im Kreis. Die „Minis“ zeigten in drei Altersklassen unter den Augen ihrer Eltern spannende Spiele mit sehenswerten Ballwechseln. „Es war eine großartige Veranstaltung“, freute sich der Hauptverantwortliche des Ausrichters, Jochen Belz. „Die Kinder hatten vor allem Spaß an unserem Sport, und einige haben deutlich ihr Talent bewiesen.” (mehr …)

Tischtennis-Schnuppermobil besucht die Windhofschule in Weilburg und ist damit erstmals an einer Förderschule im Kreis Limburg-Weilburg

schnuppermobil_windhofschule_2016_2Mehr als 50 Kinder vom Tischtennis begeistert

Insgesamt mehr als 50 Schülerinnen und Schüler hatten am 10.03.2016 die Möglichkeit den Tischtennis-Sport auf vielfältige Weise kennenzulernen. Möglich gemacht wurde dies durch den Besuch des Tischtennis-Schnuppermobils, welches vom Tischtennis-Kreis Limburg-Weilburg in Kooperation mit der Kreissparkasse Weilburg zur Verfügung gestellt wurde.

schnuppermobil_windhofschule_2016_1Mit professioneller Unterstützung konnten die Kinder vom grundlegenden Umgang mit Schläger und Ball bis zum Spiel an der „Miniplatte“ viele Varianten eines teilweise noch unbekannten Sportes kennenlernen.

schnuppermobil_windhofschule_2016_3Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, sowie die gesamte Windhofschule freuten sich über die gelungene sportliche Abwechslung und danken dem DTTB sowie dem Tischtennis-Kreis für die umfangreiche Unterstützung.

Schnuppermobil des DTTB an der Leo-Sternberg-Schule in Limburg

schnuppermobil_leo_sternberg_schule_201685 Drittklässler nahmen am Aktionstag teil

Große Aufregung bei den Kindern der Klasse 3 der Leo-Sternberg-Schule. Am Mittwoch, dem 02.03.2016 besuchte das Tischtennisschnuppermobil des Deutschen Tischtennisbundes (DTTB) von der zweiten bis zur fünften Stunde die Leo-Sternberg-Schule und alle Kinder der dritten Klasse konnten eine Schulstunde lang in den Tischtennissport hinein schnuppern.

Unter der Leitung von Alexander Murek (DTTB) wurden den Kindern Grundkenntnisse des Tischtennis nähergebracht. Den Schülerinnen und Schülern wurde einiges über den Aufschlag, die korrekte Schlägerhaltung und die Spielregeln erklärt. Sie hatten immer wieder die Gelegenheit das Erklärte selbst auszuprobieren. Dabei waren besonders die Minispielfelder sehr beliebt.

Bisher gibt es an der Leo-Sternberg-Schule nur eine Tischtennis-AG für die Sekundarstufe 1. Es wird überlegt nach dem Besuch des Schnuppermobils, ebenso ab Sommer eine Tischtennis-AG für die Grundschüler anzubieten.

Die Schülerinnen und Schüler, die Gefallen am Tischtennissport gefunden haben, können sich weiter an die ortsansässigen Tischtennisvereine wenden und dort ein Schnuppertraining besuchen.

Kreis-mini-meisterschaften Limburg-Weilburg

Kreis-mini-meisterschaften Limburg-Weilburg am 20.03.2016 in der Leo-Sternberg-Schule in Limburg

minimeisterschaftenlogo

Ergebnisse LIVE verfolgen auf MKTT ONLINE

Die Kreis-mini-meisterschaften finden am Sonntag, den 20.03.2016 in Limburg (Leo-Sternberg-Schule) statt. Hallenöffnung, Meldeschluss  und weitere Details können der Ausschreibung entnommen werden:  Einladung KMINI

Qualifizierte Teilnehmer (die ersten vier je AK Ortsentscheid) entnehmt bitte der Starterliste MKTT ONLINE.

Bei Fragen – Ansprechpartner: Jannis Seyffert, Kreisschülerwart

Email:  jannis.seyffert@googlemail.com

Nur 1 Punkt fehlt für die Fahrt nach Berlin – Hadamarer Mädchen und Jungen erfolgreich beim Landesentscheid Jugend trainiert für Olympia

Drei Mannschaften der FJL-Schule Hadamar erreichen mit Rängen 2, 4 und 5 hervorragende Platzierungen beim Landesentscheid in Frankfurt

WK II Mädchen

Mit Platz 2 und einem 4:5 ganz knapp am Bundesfinale in Berlin vorbeigeschrammt – toller Erfolg für die Mädchen der Fürst-Johann-Ludwig-Schule

Am Montag, 14.03.2016, trat die Fürst-Johann-Ludwig-Schule beim Landesfinale Jugend trainiert für Olympia in der Sportart Tischtennis in der Landessportschule in Frankfurt/Main mit drei Mannschaften an.

In der Wettkampfklasse II der Mädchen belegte die Schulmannschaft einen hervorragenden zweiten Platz und konnte dabei sogar die teilnehmende Elitesportschule aus Frankfurt (wenn auch knapp) mit 5:4 besiegen. Im Endspiel um die Qualifikation zum Bundesfinale in Berlim Ende April unterlag man hauchdünn mit 4:5 dem Marianum Fulda und konnte sich hier mit engst möglichem Ergebnis leider nicht für Berlin qualifizieren – nächstes Jahr wird die Mannschaft sicherlich einen neuen Anlauf nehmen. (mehr …)

Sportangebote für Flüchtlinge bitte an das Büro des Landrats melden

Sportangebote für Flüchtlinge – bitte Mitteilung an das Referat für Sport und Ehrenamt

e68b333d82Die große Zahl von Flüchtlingen in unserem Kreis ist ein ungeahntes Potential für alle Tischtennisvereine. Unter ihnen sind viele talentierte Sportlerinnen und Sportler. Bitte teilt dem Referat für Sport und Ehrenamt mit, ob eurer Verein ein Sportangebot für Flüchtlinge hat, das heißt ein Angebot, dass junge Menschen in eine bestehende Trainings- und Wettkampfgruppe integriert werden können.

Schaut euch dazu bitte das verlinkte Schreiben von Dr. Christoph Wörsdörfer an und gebt die gewünschten Informationen weiter. Diese werden vertraulich behandelt und nur an Menschen weitergegeben, die sich ehrenamtlich in der Flüchtlingsarbeit engagieren.

Hier das Schreiben von Dr. Wörsdörfer: Sportangebote für Flüchtlinge – 09.03.2016

Weitere Informationen zur Integration durch Sport findet ihr auch auf der Homepage des DOSB (Deutschen Olympischen Sportbundes):

http://www.dosb.de/index.php?id=9737

Hier könnt ihr auch eine neue 40seitige Broschüre „Vereinsarbeit mit Flüchtlingen und Asylbewerbern“ bestellen.

Schnuppermobil des DTTB besucht die Grundschule Offheim

offheim_schnuppermobil_2016_1110 Kinder vom Tischtennisfieber angesteckt

Die Grundschule Offheim hatte am Freitag, den 04. März, mit Unterstützung des Tischtenniskreises Limburg-Weilburg, das Schnuppermobil des Deutschen Tischtennisbundes (DTTB) zu Gast. Rund 110 Kinder der Klassen eins bis vier hatten die Gelegenheit, den Tischtennissport und das Schnuppermobil mit seinem umfangreichen Tischtennis-Equipment kennenzulernen.

offheim_schnuppermobil_2016_2Unter der Leitung von Alexander Murek (DTTB) und mit Hilfe von Aktiven des TTC Offheim wurden den Kindern die Grundkenntnisse des Tischtennis nähergebracht. Neben der korrekten Schlägerhaltung wurde den Kindern gezeigt, wie ein regelkonformer Aufschlag auszuführen ist. Anschließend hatten die Kinder die Gelegenheit, das Gelernte selbst an den Tischtennisplatten auszuprobieren.

(mehr …)

Zweiter Besuch des Schnuppermobils in Dauborn

dauborn_schnuppermobil_2016_1Schnupperstunde für die Tischtennisstars von morgen

Zum zweiten Mal besuchte Alexander Murek mit seinem Tischtennis-Schnuppermobil die Freiherr-vom-Stein-Schule in Hünfelden. Anlass waren die vom Tischtenniskreis Limburg/Weilburg geplanten Schnuppermobil-Wochen, welche an acht Schulen des Schulkreises durchgeführt wurden. Die 140 Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klasse erhielten einen umfassenden Eindruck des schnellen Ballsportes, lernten die korrekte Schlägerhaltung kennen, durften sich am Aufschlag erproben und konnten via Ballmaschine die ersten Rückschläge erlernen – und das an insgesamt zehn Tischen sowie vier sogenannten „Minitischen“.

dauborn_schnuppermobil_2016_2Tischtennis-AG-Leiter Nagim Eichhorn erhofft sich durch die Aktion weiteren Zulauf aus der Grundschule. Die AG findet montags in der siebten und achten Stunde statt und findet bereits große Beliebtheit in der Schülerschaft. Die Eingliederung des Breitensportes Tischtennis im Schulleben der Freiherr-vom-Stein-Schule steht weit oben auf der Agenda der Schule. Der fördernde Einfluss der Aktionstage mit dem Schnuppermobil und des leidenschaftlichen Einsatzes von Alexander Murek ist hierbei deutlich fühlbar.

Tischtennistag an der Elbtalschule Dorchheim

Am 09.03.2016 machte das Tischtennismobil Halt an der Elbtalschule Dorchheim

Auf Initiative des Kreisschulsportbeauftragten, Sebastian Bäcker, war das Tischtennismobil zu Besuch an der Elbtalschule Dorchheim.

DTTB- Schnuppermobil-Teamer Alexander Murek wurde an diesem Tag unterstützt durch die freiwilligen Helfer des TTC Dorchheim-Hangenmeilingen: Patrick Pfaff, Christian Kottas und Herbert Wagner.

Die Kinder der ersten bis zur vierten Klasse erhielten jeweils über eine ganze Schulstunde eine Einführung in das Tischtennisspielen. Bei den kurzweiligen Übungssequenzen kam auch der Spaßfaktor nicht zu kurz. Höhepunkt war das Spiel gegen einen „elektronischen“ Gegner, der die Bälle auf die verschiedenste Art und Weise übers Netz brachte.

Auch die Erwachsenen hatten großen Spaß an der Arbeit mit den 80 Schülern. Der TTC Dorchheim-Hangenmeilingen plant deshalb, die Arbeit mit den Kindern nach den Osterferien fortzuführen. Herr Herbert Wagner konnte als Trainer gewonnen werden.

Diese kostenlose Aktion wurde durch den Kreissponsor, die Kreissparkasse Weilburg ermöglicht, dafür herzlichen Dank auch im Namen der vielen begeisterten Kinder.